Geste

Hækkerup dankt für Fragen zur Grenze

Hækkerup dankt für Fragen zur Grenze

Hækkerup dankt für Fragen zur Grenze

Kopenhagen/Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
Rosen von Hækkerup für 24 Anfragen zur Grenze. Foto: Walter Turnowsky/DN

Während einer Anfrage im Folketing hat Justizminister Nick Hækkerup (Soz.) Rosen an die Venstrepolitikerinnen Eva Kjer Hansen und Ulla Tørnæs überreicht. Er will für die vielen Fragen zur Grenze danken.

Seit Wochen ist es ein festes Ritual. Jeden Mittwoch muss sich Justizminister Nick Hækkerup (Soz.) Fragen zur Grenze stellen. Die Fragenden sind vor allem die Venstre-Abgeordneten Eva Kjer Hansen und Ulla Tørnæs.

Insgesamt 24 Anfragen zur Grenze haben die beiden eingereicht, hat Hækkerup nachgerechnet. Ab und zu konnte der Eindruck entstehen, er sei von den Fragen ein wenig genervt gewesen. Doch diesen Eindruck wollte Hækkerup während der letzten Anfrage vor der Sommerpause gerne zerstreuen.

In Abwesenheit von Ulla Tørnæs hat Eva Kjer Hansen beide Rosen entgegengenommen. Foto: Walter Turnowsky/DN

Als Dank für die vielen Fragen überreichte er den beiden inquisitorischen Abgeordneten je eine Rose.

„Ich kann sehen, dass die Fragende und ihre Mitfragende insgesamt 24 Fragen mit jeweils sechs Runden von Antworten gestellt haben. Das ergibt 144 Fragen und Antworten“, sagte Hækkerup an Kjer Hansen gewandt.

„Und um meine aufrichtige Freude über diesen Dialog zu beweisen, habe ich eine Rose für die Fragende und Mitfragende gekauft“, sagte der Justizminister zur allgemeinen Erheiterung.

Tørnæs hatte mittlerweile den Saal verlassen, und so nahm Kjer Hansen auch ihre Rose entgegen, während Hækkerup einen schönen Sommer wünschte.

Mehr lesen