Steuerpolitik

Neue Autoabgaben gut für Hybridautos

jt/ritzau
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Ein Volkswagen Golf GTE kann laut FDM eine Alternative zum Benziner sein. Foto: dpa

Die von der Regierung und der Dänischen Volkspartei vereinbarten Autoabgaben sind Dienstag in Kraft getreten. Insbesondere die Hybrid-Autos werden günstiger.

Laut dem dänischen Automobilklub FDM (Forenede Danske Motorejere) werden die Hybrid-Autos die ganz großen Nutznießer der neuen Absprache über Autoabgaben sein. Die meisten dieser Autos sind sparsam und sicher und erfüllen deshalb die neuen Kriterien in der neuen Autoabgabe-Absprache, erklärt FDM-Abteilungsleiter, Torben Lund Kudsk.

„Hybrid-Autos werden die ganz großen Gewinner der Abgaben-Senkung. Für einige Modelle werden sie sich preislich bei ihren Benzin- oder Dieselgetriebenen Schwestermodellen ansiedeln“, so Kudsk. Er unterstreicht jedoch, dass hauptsächlich Hybrid-Autos im teuren Ende der Preisskala um die 400.000 Kronen von den neuen Absprachen profitieren werden. Diese werden rund 55.000 Kronen günstiger, so Kudsk.

Deshalb kann laut FDM das Hybrid-Auto eine reelle Alternative zum Benziner werden.

Auch beim Online-Verkaufsportal Bilbasen wird den Hybrid-Autos goldene Zeiten prophezeit. „Ich erwarte eine mehrmonatige Wartezeit auf Hybrid-Autos, weil die Nachfrage steigen wird“, sagt der Bilbasens PR-Manager, Jan Lang.

Mehr lesen