Weltkriegsmuseum in Blåvand

Tirpitz-Museum knackt die 50.000-Besucher-Marke nach nur vier Wochen

Tirpitz-Museum knackt die 50.000-Besucher-Marke nach nur vier Wochen

Tirpitz-Museum knackt die 50.000-Besucher-Marke nach nur vier Wochen

Dominik Dose
Dominik Dose Online-Redaktion
Blåvand
Zuletzt aktualisiert um:
Das neue Tirpitz-Museum in Blåvand an der dänischen Westküste. Foto: Varde Kommune

Am Donnerstag löste Besucher Nummer 50.000 seine Eintrittskarte im Museum. Das Personal ist überwältigt.

Gerade einmal vier Wochen hat es gedauert, bis das neueröffnete Tirpitz-Museum in Blåvand die 50.000-Besucher-Marke geknackt hat. Ein Ergebnis, das alle Erwartungen des Museum-Personals übertrifft.

„Das ist einfach überwältigend. Nicht in unseren wildesten Fantasien hätten wir geglaubt, dass dies nach nur vier Wochen möglich ist“, so die Leiterin, Helle Øllgard, zu TV Syd.

Bei der Eröffnung vor einem Monat gab es großes internationales Interesse für das neue Museum. Zum einen, weil es vom berühmten dänischen Architekten Bjarke Ingelsen entworfen wurde und, weil das Museum auf der Liste der interessantesten Bauwerke 2017 des amerikanischen Fernsehsenders CNN steht.

Bei der Eröffnung waren auch Kronprinz Frederik und Kulturministerin Mette Bock dabei.

Mehr lesen