Lokale Projekte

Lokalverein: Wasserturm soll verschönert werden

Lokalverein: Wasserturm soll verschönert werden

Lokalverein: Wasserturm soll verschönert werden

Jon Thulstrup
Jon Thulstrup Online-Redaktion
Pattburg/Padborg
Zuletzt aktualisiert um:
Der Wasserturm in Pattburg Foto: jt

In Pattburg-Fröslee hat der örtliche Lokalverein viele Projekte auf der Wunschliste. Nun steht neben dem alten Schulgelände der Pattburg-Frösleer Schule auch die Verschönerung des Wasserturms hoch oben im Kurs.

„Mal ehrlich, hübsch ist er ja nicht.“ So lauten die Worte der Vorsitzenden des Lokalvereins Pattburg-Fröslee, Nina Schrumm, über den Pattburger Wasserturm gegenüber dem „Nordschleswiger“. Der Lokalverein habe ihr zufolge schon einen Ausschuss ins Leben gerufen, der sich um eine Verschönerung des alten Turms bemüht. Am Freitag solle ein erstes Treffen stattfinden.

„Es ist ein spannendes Projekt. Das Wasserwerk hat auch schon erwähnt, dass es sich daran beteiligen möchte. Die Platten müssten eh ausgewechselt werden“, so Schrumm. Jetzt müsse sich der Verein um Bewerbungen bei verschiedenen Stiftungen zur finanziellen Unterstützung bemühen.

Nebenbei seien die Freiwilligen des Lokalvereins, der mittlerweile 80 Mitglieder zählt, auch noch am alten Schulgelände tätig, wo einst die Pattburg/Frösleer Schule stand. Dort soll laut Plan ein Gebiet mit Freizeitaktivitäten und Grillhütte entstehen. „Derzeit errichten wir eine kleine Fruchtplantage. Die Bewerbung ist schon abgeschickt worden“, so Schrumm. Familien können dort in naher Zukunft die Baumpatenschaft eines Obstbaumes übernehmen und ihn dort pflanzen.

„Sämtliches Obst soll dann für alle zur Verfügung stehen“, erklärt sie. „Es geht also voran, aber nur in dem Tempo, das wir mit der Zahl der Freiwilligen schaffen können. Viele haben ja auch Familien und eine Vollzeitarbeit“, betont sie. Deshalb habe der Verein auch einen Freiwilligen-Coach zur Verfügung gestellt bekommen. „Das macht uns die Arbeit, Bewerbungen an Stiftungen zu verschicken, leichter“, so Schrumm.

Mehr lesen