Thema der Woche: Haustiere in Nordschleswig

Tierzubehörladen gut aus den Startlöchern gekommen

Tierzubehörladen gut aus den Startlöchern gekommen

Tierzubehörladen gut aus den Startlöchern gekommen

Krusau/Kruså
Zuletzt aktualisiert um:
Hatten den richtigen Riecher für einen Tierzubehörladen in Krusau: (v. l.) Iben Lund, Jeanette Filskov, Mia Filskov und Mitarbeiterin Janni Morsing. Zu den Betreibern gehört auch Ole Filskov. Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Vor etwas mehr als einem Jahr eröffnete der Laden „PetsPerfect“ in Krusau. Die Betreiber ziehen trotz Beeinträchtigungen durch Corona ein positives Zwischenfazit und wollen noch mehr deutsche Kunden gewinnen.

Als der bekannte Kollunder Zooladen „Avifauna“ im Mai vergangenen Jahres schloss, tat sich wenig später eine Alternative in Krusau auf.

Jeanette Filskov, Ehemann Ole, Tochter Mia und Iben Lund eröffneten als Quartett das Geschäft „PetsPerfect“ am Flensborgvej 16.

Mit ins Boot holten sie Janni Morsing, die bei „Avifauna“ beschäftigt war und als ausgebildete Veterinärkrankenschwester ihr umfangreiches Wissen nun als Vollzeitkraft bei „PetsPerfect“ einfließen lässt.

Wie ist es im ersten Jahr so gelaufen? Mitinhaberin Iben Lund, die im Gegensatz zu ihren Kompagnons hauptberuflich im Geschäft arbeitet, zeigt sich zufrieden.

Corona-Krise hinter sich gelassen

„Unsere Erwartungen sind übertroffen worden. Es dauerte ein bisschen, ehe sich alles eingespielt hatte, und dann kam ja auch noch die vorübergehende Grenzschließung wegen der Corona-Krise dazu. Mittlerweile hat sich alles aber wieder normalisiert, und es läuft gut. Das Interesse an unseren Produkten und an unserem Service ist da“, so die Mitinhaberin.

Mia Filskov kurz vor der Ladeneröffnung beim Einräumen. Das Sortiment des Geschäfts „PetsPerfect" umfasst nach Angaben der Betreiber rund 1.000 Produkte. Foto: Karin Riggelsen

Bei rund 1.000 Produkten des Sortiments gebe es genug zu tun. 15 bis 20 Prozent der Waren werden über den Webshop verkauft, der Rest im Geschäft am Flensborgvej.

Hier ist gerade die Herbst- und Winterkollektion eingetroffen: Hundejäckchen in allen Farben und Größen.

Hunde im Fokus

Für die Facebook-Seite des Geschäfts ist just eine Modenschau mit Hunden gedreht worden. Überhaupt versuche man, mit Sonderaktionen stets das Interesse bei Tierhaltern zu wecken, ergänzt Iben Lund.

Inmitten der Corona-Krise wurde insbesondere viel Hundefutter über das Onlineportal verkauft. Mittlerweile sorgen auch andere Produkte für Umsatz.

„Hundeprodukte sind unsere Haupteinnahmequelle“, so Iben Lund. Zurückzuführen ist es auf das eigene Interesse und das Know-how der Betreiber und der beiden Angestellten. Iben Lund und die Familie Filskov sind Hundezüchter und Hundekenner.

Doch auch für Katzen, Nager und Ziervögel können sich Kunden bei „PetsPerfect“ eindecken.

Deutsche Kunden anziehen

Von den Kunden sind nach Einschätzung von Iben Lund etwa ein Drittel Deutsche. „Wir hoffen natürlich, dass es noch mehr werden, schließlich liegen wir direkt an der Grenze. Wir sind gerade dabei, unsere Homepage auch in deutscher Sprache zu verfassen. Das ist allerdings aufwendig und braucht seine Zeit“, so Iben Lund.

Die „PetsPerfect"-Crew mit Mia Filskov, Iben Lund, Jeanette Filskov und Janni Morsing (v. l.) hat nach eigenem Befinden allen Grund, mit dem ersten Geschäftsjahr zufrieden zu sein. Foto: Karin Riggelsen

Neben hoher Qualität bei den Produkten setzen die Betreiber auf Service und fachkundige Beratung.

„Mit Janni haben wir eine absolute Expertin. Sie ist Veterinärkrankenschwester und kennt sich mit der Pflege und der Ernährung von Tieren sehr gut aus“, so Lund.

Man sehe sich beim täglichen Betrieb quasi als Bindeglied zum Tierarzt.

Ein Steckenpferd von Janni Morsing ist unter anderem die Ernährungsanalyse.

„Wir bekamen es mit einem Labrador zu tun, den die Tierärzte wegen etlicher Unverträglichkeiten schon abgeschrieben hatten. Janni befasste sich intensiv mit dem Fall und stellte ein besonderes Futter zusammen. Dem Hund geht es mittlerweile viel besser. Wenn es so bleibt, ist es eine wahre Erfolgsgeschichte“, so Iben Lund mit Anerkennung für ihre Angestellte und Kollegin.

Marketing

Die Betreiber und die Mitarbeiterinnen wollen alles daransetzen, das Geschäft nördlich und südlich der Grenze noch mehr publik zu machen.

Am kommenden Wochenende, 23. und 24. Oktober, sind Iben Lund und Mitstreiter daher selbstverständlich bei der Wohn- und Freizeitmesse in den Krusauer Grenzhallen dabei.

Für die „PetsPerfect“-Crew ist es gewissermaßen ein Heimspiel, bei dem man mit Produkten, Informationen und Sonderaktionen punkten möchte.

„Wir haben Freikarten für die Messe in unserem Geschäft. Die darf man gern abholen“, so die Einladung von Iben Lund, im Laden am Flensborgvej reinzuschauen.

Aushängeschild des Tierzubehörladens in Krusau sind Produkte und Serviceleistungen für Hunde. Foto: Karin Riggelsen
Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Zwei gegen eine muss kein Vorteil sein“