Triathlon

Dopingsperre für Michael Krüger

Dopingsperre für Michael Krüger

Dopingsperre für Michael Krüger

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Michael Krüger gehörte als aktiver Triathlet zur dänischen Elite in den neunziger Jahren. Foto: DN-Archiv

Der ehemalige Sportchef des dänischen Triathlon-Verbandes ist für vier Jahre von jeglicher Tätigkeit im Triathlon-Sport ausgeschlossen worden. Der gebürtige Tingleffer hat mit seinem Schützling Sif Bendix Madsen eine Methode angewandt, die gegen die Antidopingregeln verstößt.

Danmarks Idræts Forbund (DIF) hat gegen Michael Krüger eine harte Strafe verhängt. Der ehemalige Sportchef des dänischen Triathlon-Verbandes ist wegen eines Verstoßes gegen die Antidopingregeln für vier Jahre gesperrt worden. Sein Schützling Sif Bendix Madsen ist für ein Jahr ausgeschlossen worden.

Die eingenommene Substanz steht nicht auf der Dopingliste, aber bei der Einnahme wurden die geltenden Regeln verletzt, schreibt DIF in einer Pressemitteilung.

Gemäß aktuellen Anti-Doping-Bestimmungen sind intravenöse Infusionen oder Injektionen bei Sportlern verboten, wenn das Gesamtvolumen der Infusion 100 Milliliter innerhalb von zwölf Stunden übersteigt. Sif Bendix Madsen hat zugegeben, eine Infusion von 500 Milliliter einer Kochsalzlösung (Ringer-Acetat) bekommen zu haben. Die Kochsalzlösung darf zwar eingenommen werden, die erlaubte Menge wurde aber weit überstiegen.

„Die Flüssigkeit und das Infusionsgerät sind vom damaligen Sportchef von Triatlon Danmark, Michael Krüger, über nahe Familienangehörige an Sif Bendix Madsen ausgehändigt worden“, heißt es in der Pressemitteilung von DIF.

Sif Bendix Madsen holte bei den olympischen Jugendspielen 2018 in Buenos Aires die Silbermedaille. Foto: Cecilie Bak/Ritzau Scanpix

Der Strafrahmen betrug auch bei Sif Bendix Madsen vier Jahre. Sie kam aber mit einem Jahr davon, „unter anderem weil sie zum Zeitpunkt des Vergehens nur 17 Jahre alt war, eine passive Rolle spielte und nicht wusste, dass es sich um eine verbotene Methode handelt“, schreibt DIF.

Sif Bendix Madsen und Michael Krüger sind bereits seit dem 28. Juni 2019 suspendiert gewesen.

Michael Krüger stammt aus Tingleff, besuchte die Deutsche Schule Tingleff und das Deutsche Gymnasium für Nordschleswig.

Mehr lesen

Leserbrief

Tony D. Pioch
„I skal ikke blive glemt“