Wechsel

Gastronom übernimmt Torve-Hallen

Ilse Marie Jacobsen
Ilse Marie Jacobsen Journalistin
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Paul Teichert (links) mit Paul Loichtl im Torve-Hallen Foto: Kasper Roed

Vom Holdbi Kro nach Sonderburg: Paul Loichtl übernimmt die Torve-Hallen-Leitung von Besitzer Paul Teichert.

Vor zwei Jahren eröffnete Paul Teichert Café und Restaurant Torve-Hallen direkt am Sonderburger Hafen. Nun will er mehr Zeit für seine Familie und neue Aufgaben finden. Am 1. Oktober übergibt er die Leitung des beliebten Speisetempels an den 55-jährigen Paul Loichtl.
Der Gastronom bringt reichlich Erfahrung mit. Er hat 16 Jahre lang A Hereford Beefstouw im Holdbi Kro bei Krusau geführt. Er hat in verschiedenen internationalen Restaurants gearbeitet, die mit bis zu drei Michelin-Sternen ausgezeichnet waren.

„Ich wollte neue Wege gehen. Und ich bin sehr glücklich, dass gerade Paul Loicht die Pacht des Torve-Hallen übernimmt. Mit ihm bin ich mir sicher, dass Torve-Hallen eine Perle zwischen Sonderburgs vielen Restaurants wird”, meint Paul Teichert. Er freut sich, dass sein Restaurant vor Ort so gut angenommen worden ist.

Paul Loichtl ist gebürtiger Österreicher, der als Koch und Ober ausgebildet wurde. Er hatte leitende Stellungen in verschiedenen Unternehmen, unter anderem Aubergine in München, Prinz Eugen im Hilton in Wien und Park Hilton in München. Sieben Jahre lang war Paul Loichtl Restaurantleiter im Drehrestaurant im Olympiaturm in München.

„Für mich ist es der richtige Zeitpunkt, etwas Neues in Angriff zu nehmen, und zu einem Ort zu kommen, wo es mehr Leben gibt als in Holdbi”, meint Paul Loichtl, der großen Wert darauf legt, dass das Personal von Torve-Hallen bleibt

Eigene Fingerabdrücke

„Ich nehme die neue Aufgabe demütig an, werde nach einer Zeit aber meine Fingerabdrücke setzen. In Holdbi war ich Ober und Koch, aber im Torve-Hallen werde ich hauptsächlich der Gastgeber sein, der sich um die Gäste kümmert”, so Paul Loichtl.

Er setzt verstärkt auf Fischspezialitäten. Hinzu kommen gute Salate und Angebote für Vegetarier. Er plant außerdem Musik- und Weinveranstaltungen und einen Ausbau der gastronomischen Wanderrouten wie beim Holdbi Kro.

„Es tut mir natürlich leid, dass ich Holdbi Kro mit all den treuen Kunden und den engagierten Mitarbeitern verlasse. Es war eine gute Periode, aber nun freu ich mich auf etwas Neues”, so Paul Loichtl, der mit seiner Frau Margrid nach Sonderburg zieht.

Paul Loichtl wird seine Vorstandsposten im Aabenraa Turistikforening und seine Kooperation mit Sønderjyske Fristelser fortsetzen.

Der Besitzer von Holdbi Kro, die Danmgaard-Familie, will das Unternehmen nun verkaufen. Wer einen Gutschein hat, sollte diesen spätestens im September einlösen. Geschenkmünzen können an allen A Hereford Beefstouw-Restaurants eingelöst werden.

Mehr lesen