Tønder Festival

Arlo Guthrie kommt zum Tønder Festival

Arlo Guthrie kommt zum Tønder Festival

Arlo Guthrie kommt zum Tønder Festival

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Arlo Guthrie tritt beim Tønder Festival auf Foto: Scanpix/Henning Hjort

Ende August tritt der amerikanische Weltstar und Geschichtenerzähler Arlo Guthrie auf der Festivalbühne in Tondern auf. Ein Wiedersehen gibt es bereits nach einem Jahr mit dem dänischen Musiker Claus Hempler, der 2019 auf Anhieb das Festivalpublikum für sich gewann.

Weihnachten ist zwar vorüber, dennoch mag die musikalische Chefin des Tønder Festivals mit acht neuen Namen auf dem Festivalplakat so manch einem Festivalfan ein verspätetes Weihnachtsgeschenk bereiten.

Amerikanische Musikgeschichte hat Arlo Guthrie geschrieben, der seit mehr als 50 Jahren als Künstler aktiv ist. Außer dass er die amerikanische und internationale Folk- und Rootsszene geprägt hat, trägt er auch das musikalische Erbe seines Vaters, des legendären Musikers Woody Guthrie weiter. Arlo Guthrie ist etliche Male beim Tønder Festival aufgetreten und war unter anderem 2012 und 2010 in Tondern.

Claus Hempler tritt wieder auf

Der Name ist Hempler, mit Vornamen Claus, wie er im Lied „Navnet er Hempler“ singt. Nach nur einem Jahr gibt es ein Wiedersehen und -hören mit dem dänischen Sänger und Songwriter Claus Hempler, der 2019 nach der Absage von John Moreland einsprang. Der Rockmusiker, der jahrelang englisch gesungen hat, gab im Frühjahr 2019 mit „Kuffert fuld af mursten“ sein erstes dänisches Album heraus. In Tondern begeisterte Hempler auf Anhieb mit seiner charakteristisch tiefen Stimme und seinen Songs mit Tiefgang.

30 Namen auf der musikalischen Gästeliste

Auch die dänische Sängerin Kira Skov steht auf der Gästeliste, die inzwischen 30 Namen zählt. Mit Cara Dillon hat Maria Theessink einen Spitzennamen der traditionellen irischen Musik unter Vertrag genommen. Erneut mit von der Partie sind der kanadische Songschreiber Del Barber und das amerikanisch-kanadische Duo „Birds of Chicago“.

Ein Festfeuerwerk mit Old-Time und Country verspricht Maria Theessink mit dem Quartett „Hogslop String Band“ aus Nashville.

Blues der Spitzenklasse mit Hans Theessink

Auch die große Fanschar von Hans Theessink kommt auf ihre Kosten. Der Vater der musikalischen Leiterin tritt gemeinsam mit Knud Møller auf, und das Duo hat Blues und Roots der Spitzenklasse im Gepäck. Der niederländische Sänger, Songschreiber und Gitarrist ist seit den Anfängen des Festivals immer wieder in Tondern dabei gewesen. 2017 trat er mit dem inzwischen verstorbenen amerikanischen Sänger Terry Evans auf.

Mehr lesen