Handball

Bodholt und Burgaard fehlen gegen Slowenien

Bodholt und Burgaard fehlen gegen Slowenien

Bodholt und Burgaard fehlen gegen Slowenien

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Stine Bodholt wird gegen Slowenien von Nationaltrainer Klavs Bruun Jørgensen geschont. Foto: Scanpix

Nationaltrainer Klavs Bruun Jørgensen schont Abwehrchefin Stine Bodholt und Linkshänderin Louise Burgaard im Qualifikationsspiel zur Europameisterschaft gegen Slowenien.

Die dänischen Handballerinnen müssen im Qualifikationsspiel zur Europameisterschaft auf Abwehrchefin Stine Bodholt verzichten. Die in Viborg spielende Bodholt war bereits mit einer Blessur angereist und Nationaltrainer Klaus Bruun Jørgensen hat sich dazu entschlossen, kein Risiko einzugehen. Für Bodholt hatte Bruun Jørgensen bereits Rikke Iversen nachnominiert, die gegen Slowenien zum Kader gehört.

Außerdem geht der Nationaltrainer auch bei Louise Burgaard, die an einer Schulterblessur laboriert, kein Risiko ein. Dafür darf sich Rückkehrerin Kristina Kristiansen über einen der 16 Plätze im Kader gegen Slowenien freuen.

Der Kader für das Slowenien-Spiel:

Tor: Sandra Toft, Althea Reinhardt. Feld: Pauline Bøgelund, Sarah Iversen, Maria Fisker, Fie Woller, Kathrine Heindahl, Lotte Grigel, Mette Tranborg, Line Jørgensen, Kristina Kristiansen, Trine Østergaard Jensen, Stine Jørgensen, Annette Jensen, Line Haugsted, Rikke Iversen.

Mehr lesen