Bildung

Schülerflucht bei VUC

jt
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
VUC Syd in Hadersleben Foto: Ute Levisen

Die Bildungsinstitution VUC Syd zeigt fallenden Schülerzahlen. Das kann erhebliche Folgen haben, meint ein Experte.

Nach einem Jahr mit vielen Skandalen an der Bildungsinstitution VUC Syd, zeigt sich das nun auch an den Schülerzahlen, berichtet der Nachrichtensender DR Syd. Wo 2016 noch 262 Schüler das verkürzte HF-Abitur absolvierten, sind es aktuell lediglich 157. Und das kann schwerwiegende Folgen für den zukünftigen Betrieb des VUC Syd haben, meint der Wirtschaftsprofessor der Uni Aalborg, Per Nikolaj Bukh.

„Bei niedrigeren Schülerzahlen fallen auch die finanziellen Zuschüsse“, so Bukh zu DR. Die VUC bekommt jährlich 80.000 Kronen pro Schüler und Schuldirektor Asbjørn Nielsen räumt ein, dass die Skandale des vergangenen Jahres die Bewerberzahl negativ beeinflusst hat.

„Wir stehen aufgrund unserer Vergangenheit vor einer großen Herausforderung. Nun müssen wir erst einmal finanzielle Rahmenbedingungen schaffen“, so Nielsen, der sich nicht dazu äußern wollte, ob zusätzliche Mitarbeiter entlassen werden müssen.

Mehr lesen