Sommer, Sonne, Strand

Wasserqualität: Die besten Badestellen gibt es in Süddänemark

Wasserqualität: Die besten Badestellen gibt es in Süddänemark

Wasserqualität: Die besten Badestellen sind in Süddänemark

dodo
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Wer die Blaue Flagge sieht, kann sicher sein, dass die Wasserqualität stimmt. Foto: FEE International

Ein neues Ranking des „Friluftrådet“ zeigt, dass allein 5 der 25 Badeorte mit der besten Wasserqualität in Dänemark in Nordschleswig zu finden sind.

Der dänische Sommer lädt in diesem Jahr nur selten wirklich zum Baden ein. Wer dennoch den Sprung ins kühle Nass wagen möchte, hat an den vielen Stränden und Seen in Dänemark vielfältige Möglichkeiten dazu. Dabei gilt es, zwei Hinweise im Auge zu behalten. Zum einen die Blaue Flagge (Blå Flag) und die Fahne mit der Aufschrift „Badepunkt“.

„An Orten mit Blauen Flaggen kann man sicher sein, dass die Wasserqualität stimmt, für die Sicherheit beim Baden und schöne Naturerlebnisse gesorgt sind und man so die Möglichkeit hat, an einigen der besten Strände Europas zu baden. Eine gute Ergänzung dazu sind die Badepunkt-Flaggen, die kleinere Badestellen beispielsweise auch an Seen auszeichnen und ebenso eine hervorragende Wasserqualität garantieren“, so Niels-Christian Levin Hansen, Vorsitzender von „Friluftsrådet“, einer Nichtregierungsorganisation, die sich für die Förderung von Outdoor-, Freizeit- und Naturschutzinteressen einsetzt, in einer Pressemitteilung.

Die Badepunkt-Flagge ist eine Ergänzung zur blauen Flagge in Dänemark und signalisiert ebenfalls gute Badeorte. Foto: John Randeris/Ritzau Scanpix

Insgesamt hängt an 174 Stränden in Dänemark eine blaue Flagge, über 39 Badestellen an anderen Gewässern weht die Badepunkt-Flagge. Der Friluftrådet ist für das Aufhängen der Flaggen und für die regelmäßige Überprüfung der Wasserqualität an den Stränden und Badestellen zuständig.

Schaut man sich die Rangliste der Strände und Badestellen mit der besten Wasserqualität für 2020 an, zeigt sich, dass der Süden Dänemarks besonders weit oben steht. Allein 23 der 25 besten Badeorte liegen in der Region Süddänemark, 5 davon in Nordschleswig.

„Jedes Jahr ist es wunderbar zu sehen, dass die Badewasserqualität in unserem kleinen Land erstklassig ist. Es ist ein klares Ergebnis der Blauen Flagge. Es ist großartig zu sehen, dass die Dänen bessere Möglichkeiten erhalten, qualitativ hochwertige Badeorte mit den Blauen Flaggen und Badepunkt-Fahnen zu besuchen“, so Niels-Christian Levin Hansen.

Foto: Friluftrådet
Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Aarhus-Geschichten“