Handball

GOG-Handballer holen ersten Titel seit 13 Jahren

GOG-Handballer holen ersten Titel seit 13 Jahren

GOG-Handballer holen ersten Titel seit 13 Jahren

Holstebro
Zuletzt aktualisiert um:
Jubel bei den GOG-Handballern. Foto: Mikkel Berg Pedersen/Ritzau Scanpix

Anders Zachariassen wurde zum Pokalfighter gewählt, als GOG dänischer Pokalsieger wurde.

Lange haben die Handballer von GOG auf einen Titel warten müssen, doch nun ist es endlich wieder so weit.
Der Traditionsklub wurde 2007 dänischer Meister, ging aber pleite und musste von vorn anfangen. Die GOG-Handballer haben in Holstebro den dänischen Pokal-Wettbewerb für sich entscheiden und somit den ersten Titel seit 13 Jahren feiern können.

TTH Holstebro wurde in einem spannenden Endspiel mit 30:28 bezwungen.
In einem spannenden Pokalfinale ließ bei beiden Mannschaften immer mehr die Kräfte nach, nachdem es am Vortag zwei enge Halbfinals gegeben hatte. GOG konnte sich gegen Bjerringbro-Silkeborg mit 28:26 durchsetzen, während TTH Holstebro bei Skanderborg Håndbold mit 29:28 gewann.

TTH Holstebro hatte bereits mit drei Toren Unterschied geführt, doch nach dem Seitenwechsel schien GOG dann doch die größeren Kraftreserven zu haben.

Anders Zachariassen wurde zum Pokalfighter gewählt. Foto: Mikkel Berg Pedersen/Ritzau Scanpix

Morten Olsen erzielte das vorentscheidende Tor zur 29:27-Führung eine Minute vor Schluss, doch es war sein Nationalmannschafts-Kollege Anders Zachariassen, der am Ende zum Pokalfighter des Jahres gekürt wurde. Der Ulkebüller hatte in der zweiten Halbzeit aus einem 18:18 eine 20:18-Führung gemacht, mit dem 30:28 den Sack zugemacht und war mit sieben Treffern der erfolgreichste Torschütze.

Aaron Mensing aus Rinkenis traf fünfmal für TTH Holstebro.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Schlauer schließen“

Leserbrief

Jan Køpke Christensen
„Fast forbindelse mellem Fyn og Als bør opprioriteres“