Handball

Zachariassen muss sich dem Konkurrenzkampf stellen

Zachariassen muss sich dem Konkurrenzkampf stellen

Zachariassen muss sich dem Konkurrenzkampf stellen

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Anders Zachariassen muss sich in der Liga für eine Nationalmannschafts-Rückkehr empfehlen. Foto: Claus Fisker/Ritzau Scanpix

Zwei Weltmeister-Titel hat der Ulkebüller in der Tasche, Anders Zachariassen muss aber um seinen Platz in der dänischen Handball-Nationalmannschaft bangen.

Fünf Handballer aus dem dänischen Weltmeister-Kader stehen nicht in dem Aufgebot von Nationaltrainer Nikolaj Jacobsen für die bevorstehenden EM-Qualifikationsspiele. Lasse Svan, Anders Zachariassen, Morten Olsen, Nikolaj Læsø und Magnus Bramming sind nicht berücksichtigt worden.

Lasse Svan wird nach seiner Wadenverletzung im WM-Finale noch geschont, und Morten Olsen wird pausieren, um dem zuletzt verletzten Lasse Møller von der SG Flensburg-Handewitt viele Einsatzminuten zu gewähren.

„Morten Olsen gehört noch zu meinen Plänen, aber ich habe mich diesmal anders entschieden, weil ich Lasse Møller in die Mannschaft integrieren möchte. Lasse hat einige richtig gute Fähigkeiten, besonders in der Offensive. Lasse hat seine Sache in Flensburg sehr gut gemacht, und wir waren traurig, dass er bei der WM nicht dabei war“, sagt Nikolaj Jacobsen zu „TV2 Sport“.

Anders Zachariassen, Nikolaj Læsø und Magnus Bramming sind nicht dabei, weil andere den Vorzug bekommen haben.

„Der Konkurrenzkampf ist sehr groß. Henrik Toft ist wieder fit, und ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es die drei Kreisläufer sind, die ich bei diesem Lehrgang dabeihaben möchte“, meint der Nationaltrainer zur Wahl von Henrik Toft, Magnus Saugstrup und Simon Hald: „Es kommt ein weiterer Lehrgang im April/Mai, und dann können die Dinge vielleicht anders aussehen. Ich verfüge über vier richtig tüchtige Kreisläufer, die alle ein Thema sind. Diesmal war es Anders, der den Kürzeren gezogen hat.“

Der Weltmeister trifft sich am 8. März zum Lehrgang in Aalborg und absolviert drei Tage später das erste EM-Qualifikationsspiel in Mazedonien. Am 14. März kommt es zum Rückspiel in Aalborg.

Mehr lesen