Handball

SønderjyskE will den Anschluss nicht verlieren

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Yasmin Sieljacks wird SønderjyskE verletzt fehlen. Foto: Karin Riggelsen

Die Handballerinnen von SønderjyskE stehen vor einer Pflichtaufgabe, wenn die noch sieglose Mannschaft von Lyngby HK in Apenrade zu Gast ist.

„Wir sind phasenweise gute Tempogegenstöße gelaufen, hin und wieder standen wir in der Deckung auf einem sehr hohen Niveau und manchmal haben wir auch im Angriff sehr gut gespielt. Jetzt wollen wir endlich mal, alle drei Dinge auf einmal sehen“, fordert Assistenztrainer Kasper Poulsen vor dem Duell am Freitag ab 19.30 Uhr gegen den Drittletzten, der erst ein Punkt aus den ersten vier Spielen geholt hat.

Mehr lesen