Eishockey

SønderjyskE begeistert – verschenkt aber einen Punkt

SønderjyskE begeistert – verschenkt aber einen Punkt

SønderjyskE begeistert – verschenkt aber einen Punkt

Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Daniel Galbraith verhinderte in der Verlängerung zweimal eine mögliche Niederlage. Foto: Arne Matthiesen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die Eishockeyspieler von SønderjyskE haben die Tabellenführung in der Liga behauptet, sich aber einen unnötigen Punktverlust geleistet. Eine 3:1-Führung wurde verschenkt, bevor Nikolaj Krag-Christensen im Penaltyschießen gleich zweimal traf.

„Das war definitiv eher ein Punktverlust als zwei gewonnene Punkte. Definitiv ein Punktverlust“, sagte ein ärgerlicher Mario Simioni zum „Nordschleswiger“.

Seine SønderjyskE-Mannschaft hatte zuvor vor 1.576 Zuschauern in der Woyenser Frøs Arena lange Zeit eine überzeugende Vorstellung hingelegt, aber eine Zwei-Tore-Führung verschenkt. Die Frederikshavn White Hawks konnten eine Verlängerung erzwungen, mussten sich aber am Ende beim Tabellenführer mit 3:4 nach Penaltyschießen geschlagen geben.

„Wir haben ein unglaublich gutes Anfangsdrittel hingelegt, haben aber nicht genug daraus gemacht“, so der SønderjyskE-Trainer.

Die Hellblauen spielten Frederikshavn an die Wand, versäumten aber, den Sack frühzeitig zuzumachen und mussten sich mit einer 1:0-Führung nach den ersten 20 Minuten begnügen. Die Gastgeber ließen das Tempo im Mitteldrittel schleifen, schienen aber im Schlussdrittel Spiel und Gegner wieder im Griff zu haben, bevor sie sich mit drei unnötigen Hinausstellungen in der Schlussphase selbst um den Lohn der Arbeit brachten.

„Die Disziplin ist vor dem Spiel ein großes Thema gewesen, aber wir haben drei dumme Hinausstellungen bekommen, und die letzte hat zum Ausgleich geführt“, ist Simioni unzufrieden: „Wir sind ein wenig nachlässig geworden, vielleicht weil wir anfangs so überlegen waren. Wir haben zugelassen, dass der Gegner einen Punkt holen konnte, den er nicht verdient hatte.“

Eine weitere Zwei-Minuten-Strafe in der Verlängerung hätte fast noch zur Niederlage geführt.

„Daniel Galbraith hat sich in Unterzahl zweimal in einen Schuss geworfen und die mögliche Niederlage verhindert“, lobt der Trainer: „Ich freue mich, dass wir einen Weg gefunden haben, doch noch zu gewinnen. Und ich mache mir auch wegen der Disziplin keine Sorgen. Das werden die Spieler schon hinbekommen.“

SønderjyskE - Frederikshavn White Hawks (1:0,2:2,0:1) 4:3 n. Pen.

1:0 Villiam Haag (12:32/Ass.: Mike Little, Nikolaj Krag-Christensen/5 gegen 4), 2:0 Villiam Haag (29:03/Ass.: Mike Little, Nikolaj Krag-Christensen), 2:1 Santeri Suistio (32:51), 3:1 Steffen Frank (33:34/Ass.: Max Tjernström, Oliver Gatz), 3:2 Daniel Olsson Trkulja (38:33), 3:3 Daniel Olsson Trkulja (57:06/5 gegen 4), 4:3 Nikolaj Krag-Christensen (Penalty).

Zuschauer: 1.576.

Mehr lesen