FUSSBALL

WM-Qualifikation ist für Braithwaite gelaufen

WM-Qualifikation ist für Braithwaite gelaufen

WM-Qualifikation ist für Braithwaite gelaufen

Ritzau/hdj
Kopenhagen/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Martin Braithwaite hat sich bei einem Spiel mit seinem Verein verletzt und musste anschließend operiert werden. Foto: Lluis Gene/Ritzau Scanpix

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der Stürmer des FC Barcelona ist kürzlich operiert worden und wird definitiv nicht im Oktober und November für Dänemark spielen, berichtet Trainer Kasper Hjulmand.

Ein bekannter Name fehlte bei der Präsentation des dänischen Aufgebotes für die WM-Qualifikationsspiele gegen Moldawien und Österreich.

Mitte September wurde bekannt, dass der Stürmer vom FC Barcelona am Knie operiert werden müsse.

Am Montag berichtet Kasper Hjulmand über den Gesundheitszustand Braithwaites.

„Er wird weder im Oktober noch im November dabei sein. Danach schauen wir weiter. Aber er wird sicher stark zurückkehren“, meint der dänische Nationaltrainer.

Seit Braithwaites Verletzung am 29. August hält sich sein Klub bedeckt. Vom FC Barcelona hat es noch keinen Zeitplan für die Rückkehr Braithwaites gegeben.

An den Länderspielen gegen Moldawien und Österreich im Oktober sowie den Partien gegen die Färöer und Schottland im November wird er nicht teilnehmen.

Mehr lesen