Fussball

SønderjyskE-Elf mit verändertem Gesicht

SønderjyskE-Elf mit verändertem Gesicht

SønderjyskE-Elf mit verändertem Gesicht

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Claus Nørgaard nimmt die Kritik an seine Person gelassen hin. Foto: John Randeris/Ritzau Scanpix

Der schwache Auftritt bei der 0:1-Niederlage im Lokalderby gegen Esbjerg fB wird bei SønderjyskE personelle Veränderungen in der Startelf mit sich führen.

Die Superliga-Mannschaft von SønderjyskE wird gegenüber dem schwachen Auftritt bei der 0:1-Schlappe gegen Esbjerg fB auf einigen Positionen verändert sein, wenn die Hellblauen am Freitag ab 19 Uhr Aufsteiger Vendsyssel FF empfangen.

„Wir haben einen Blick darauf geworden, wie wir die richtige Balance finden, damit wie sowohl nach vorne als auch nach hinten gut aufgestellt sind“, sagt Trainer Claus Nørgaard, ohne weiter auf die personellen Veränderungen in der Startelf eingehen zu wollen.

„Wir haben in Esbjerg gut beginnen, aber als sich die technischen Fehler häuften, hatten wir nicht die Basis, um uns wieder ins Spiel fressen zu können. Es ist enttäuschend, dass wir nicht mehr Energie einbringen konnten“, zeigt sich Nørgaard weiter vom Einsatz seiner Mannen enttäuscht.

Die Kritik am Trainer ist durch diese Niederlage wieder gewachsen.

„Selbstverständlich lässt einen die Kritik nicht kalt, aber daran gewöhnt man sich. Das ist Teil des Ganzen, und ich werde dadurch auch nichts ändern“, sagt Claus Nørgaard.

Mehr lesen

Leitartikel

Siegfried Matlok
Siegfried Matlok Senior-Korrespondent
„Absurdistan “