Eishockey

Nur noch ein Woyenser Torwart im Kader

Nur noch ein Woyenser Torwart im Kader

Nur noch ein Woyenser Torwart im Kader

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Frederik Dichow ist von den Montreal Canadiens gedraftet worden. Foto: Torben Nissen

Nach dem ersten Länderspielsieg der Geschichte gegen Schweden trifft die dänische Eishockey-Nationalmannschaft gleich dreimal auf Norwegen.

Aus zwei Woyenser Torhütern ist in der dänischen Eishockey-Nationalmannschaft nur einer übrig geblieben. George Sørensen von Vizemeister Aalborg Pirates hat nach Ende der Finalserie Thomas Lillie von Esbjerg Energy aus dem Kader verdrängt. Frederik Dichow von den Odense Bulldogs steht aber noch im Aufgebot, wenn die dänische Eishockey-Nationalmannschaft am kommenden Donnerstag sowie am darauffolgenden Dienstag und Mittwoch in Rungsted bzw. Rødovre gleich drei Länderspiele gegen Norwegen absolviert.

Für die Vorbereitungsspiele für die Weltmeisterschaft Ende Mai in Riga sind die DM-Finalisten Nichlas Hardt (Rungsted Seier Capital) und Julian Jakobsen (Aalborg Pirates) sowie der ehemalige SønderjyskE-Stürmer Frederik Storm neu hinzugekommen, nachdem Storm mit dem ERC Ingolstadt im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft gescheitert war.

Dänemarks Kader gegen Norwegen:

Tor: George Sørensen (Aalborg Pirates), Frederik Dichow (Odense Bulldogs), Sebastian Dahm (Klagenfurter HC).

Verteidigung: Oliver Larsen (Oskarshamn), Emil Kristensen (Schwenningen Wild Wings), Markus Lauridsen (Malmö Redhawks), Anders Krogsgaard (Fischtown Penguins), Nicholas B. Jensen (Düsseldorfer EG), Jesper Jensen Aabo, Oliver Lauridsen, Malte Setkov und Matias Lassen (alle Malmö Redhawks).

Sturm: Nicklas Jensen (Jokerit Helsinki), Kristian Jensen (Herning Blue Fox), Christian Wejse (Esbjerg Energy), Frederik Storm (ERC Ingolstadt), Mathias From (Düsseldorfer EG), Christopher Frederiksen (Frederikshavn White Hawks), Niklas Andersen (Fischtown Penguins), Matthias Asperup (Herlev Eagles), Jesper Jensen (Frederikshavn White Hawks), Morten Poulsen (Herning Blue Fox), Felix Scheel (Esbjerg Energy), Nick Olesen (Södertälje), Nicolai Meyer (Ässät), Peter Regin (Jokerit Helsinki), Mathias Bau (Herning Blue Fox), Julian Jakobsen (Aalborg Pirates), Nichlas Hardt (Rungsted Seier Capital).

Mehr lesen