Eishockey

Nationalmannschafts-Debüt für jungen Woyenser

Nationalmannschafts-Debüt für jungen Woyenser

Nationalmannschafts-Debüt für jungen Woyenser

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Frederik Dichow bekommt seine Chance in der Nationalmannschaft. Foto: Torben Nissen

Eishockey-Nationaltrainer Heinz Ehlers hat den 18-jährigen Torwart Frederik Dichow ins Aufgebot für das bevorstehende Drei-Nationen-Turnier in Norwegen berufen.

Die ersten Länderspiel-Aufgaben der Saison sind traditionsgemäß den vielversprechenden Talenten und den Spielern aus der dänischen Liga vorbehalten. Erfahrene Auslands-Legionäre sind für das Drei-Nationen-Turnier vom 8. bis zum 10. November in Oslo nicht berücksichtigt. So bekommt auch der 18-jährige Woyenser Torhüter in Diensten der Malmö Red Hawks, Frederik Dichow, eine Chance, wenn Norwegen und Österreich die Gegner sind.

Frederik Dichow ist der erst 24. dänische Eishockeyspieler seit Heinz Ehlers 1984, der von einem NHL-Klub gedraftet worden ist, und der erst dritte Torwart nach Frederik Andersen (2010) und Mads Søgaard (2019).

Der erste Schritt des großen Traumes wurde gemacht, als Frederik Dichow im Juni bei der NHL Entry Draft in Chicago von einem Klub aus der besten Eishockey-Liga der Welt gedraftet wurde. Die Montreal Canadiens haben sich die Transferrechte an dem 18-jährigen Woyenser gesichert. Der traditionsreiche Klub ist mit 23 Stanley-Cup-Siegen der Rekordmeister der NHL, der letzte Titelgewinn liegt allerdings weit zurück (1993).

Dichow hatte in der vergangenen Saison für Vojens IK (VIK) in der U18 und in der 1. Division gespielt und sich nicht zuletzt als Stammtorwart der dänischen U18-Auswahl bei der U18-WM einen Namen gemacht, wo er zum besten Torwart des Turniers gewählt wurde. In der laufenden Saison spielt er für die U20 der Malmö Redhawks und darf als dritter Torwart der SHL-Mannschaft noch auf einen Einsatz in einer der besten Ligen Europas hoffen.

Dänemarks Kader gegen Norwegen und Österreich:

Tor: George Sørensen (Aalborg Pirates), Frederik Dichow (Malmö Red Hawks).

Verteidigung: Anders Krogsgaard (Aalborg Pirates), Matias Lassen (Malmö Red Hawks), Oliver Larsen (Björklöven), Malte Setkov (Malmö Red Hawks), Morten Jensen (Kristianstad), Mathias Røndbjerg (Kristianstad), Emil Kristensen (EV Zug), Sebastian Bergholt (Aalborg Pirates).

Sturm: Mads Eller (Rødovre), Nick Olesen (Södertälje), Christian Wejse (Esbjerg Energy), Patrick Bjorkstrand (Villacher SV), Nikolaj Krag-Christensen (Frederikshavn White Hawks), Martin Højbjerg (Aalborg Pirates), Søren Nielsen (Frederikshavn White Hawks), Nicolai Meyer (Malmö Red Hawks), Niklas Andersen (Esbjerg Energy), Mathias Bau (Dornbirner EC), Christopher Frederiksen (Frederikshavn White Hawks), Mathias From (MODO), Morten Poulsen (Herning Blue Fox).

Mehr lesen