Krankenhauswesen

Erster Patient leitet Umzugswelle ein

Erster Patient leitet Umzugswelle ein

Erster Patient leitet Umzugswelle ein

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Finn Søndergaard ist der erste Patient, der aus den alten Räumen der chirurgischen Abteilung in die neuen Zimmer des Apenrader Krankenhauses umzieht. Er leitet damit eine neue Phase ein. Foto: Henrik Houman

Die ersten Zimmer im neu gebauten Trakt am Apenrader Krankenhaus sind bezogen. Damit ist der Startschuss für eine weitere Phase gegeben, wie der beauftragte Planer sagt.

Finn Søndergaard aus Woyens/Vojens war der Erste, der aus der alten chirurgischen Abteilung in die neue umzog. Die befindet sich im Neubautrakt des Apenrader Krankenhauses (Sygehus Sønderjylland, Aabenraa).

Ein aufregender Tag für alle. Auch für Jesper Møller-Iversen, Abteilungschef für Ökonomie und Planung am Krankenhaus, ist es ein Meilenstein. Er berichtet: „Damit ist eine Phase fast abgeschlossen. Die chirurgische Abteilung zieht in die neuen Räume. Etwa eine Woche wird es dauern, bis alle Patienten im zweiten Stock des Neubaus sind. Aber schon am Montag fangen die Handwerker an, die „alte“ Station zu renovieren. Aus Zweibettzimmern werden Einzelzimmer. Die Böden, Decken und Wände bekommen neue Farbe bzw. neue Verkleidung, und es werden mehr Badezimmer hinzugebaut.“

Sind die Arbeiten abgeschlossen, was für den Juni dieses Jahres geplant ist, wird die neurologische Abteilung des Krankenhauses in Sonderburg dort einziehen.

Er ist besonders stolz darauf, dass der Zeitplan bisher eingehalten werden konnte. „Bei einem solch großen Projekt keine Selbstverständlichkeit“, wie er findet.

In der neuen chirurgischen Abteilung des Apenrader Krankenhauses gibt es 36 Einzelzimmer. Alle Zimmer haben ein eigenes Badezimmer. Die Zimmer sind mit Fernsehern und WIFI ausgestattet. Station und Patientenzimmer sind hell und freundlich eingerichtet, dabei jedoch immer noch zweckmäßig.

Lesen Sie mehr zum Bau des neuen Krankenhaustraktes.

Lesen Sie mehr zu den besseren Bedingungen im neu gebauten Krankenhaustrakt.

Lesen Sie mehr zu den nächsten Umzugsphasen im Apenrader Krankenhaus.

Mehr lesen