Digitalisierung

Was ist mit?

Was ist mit?

Was ist mit?

DN
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Seit dem 3. Februar: Frühstück und iPad – oder Smartphone, Computer oder Lesegerät – statt Kaffee und Tageszeitung. Foto: Hannah Dobiaschowski

Den „Nordschleswiger“ erreichen derzeit viele Fragen, die wir gerne beantworten. Hier sind einige typische Fragen – und die Antworten dazu.

Wie kann ich den „Nordschleswiger“ digital lesen, und was kostet es?

Wenn du ein Smartphone oder ein Tablet hast, kannst du die „Nordschleswiger“-App herunterladen. Oder du kannst einen Computer nutzen und unsere Artikel auf www.nordschleswiger.dk lesen. Beides ist kostenlos – du brauchst also kein Abo zu bezahlen.

Gibt es in Zukunft eine E-Zeitung?

Die E-Zeitung ist eine elektronische Kopie der Papierzeitung, in der man blättern kann – wie in der richtigen Zeitung. Da wir aber keine Papierzeitung mehr drucken, entfällt auch die E-Zeitung. Aber ganz ruhig, alle Nachrichten sind noch da. Du findest sie unter den verschiedenen Ressorts. Die kannst du einfach anklicken, und schon stehen dir zum Beispiel alle Tingleff- oder Sport-Artikel bereit.

Wo finde ich die Familiennachrichten?

Die deutsche Minderheit in Nordschleswig ist „eine große Familie“. Wir haben die Familiennachrichten und Todesfälle aus Nordschleswig daher in einem Artikel gesammelt. Dieser Artikel ist von allen Lokalseiten aus zugänglich, und du hast den Überblick darüber, wo in Nordschleswig gefeiert oder getrauert wird.

Was ist mit Leserbriefen und Kreuzworträtsel?

Auch dafür ist online Platz – sowohl für überregionale Leserbriefe als auch lokale. Auch das Kreuzworträtsel und das Sudoku gibt es noch – allerdings ohne Bleistift, dafür digital. Den Knobelspaß findest du im Menü oben rechts.

Gibt es noch ein TV-Programm?

In der Papierzeitung hatten wir teils ein aktuelles TV-Programm auf den hinteren Seiten, teils das TV-Heft „Prisma“ dienstags. Beides entfällt mit der Digitalisierung. Warum? Weil es Anbieter gibt, die Fernseh-Programme als ihr Spezialgebiet haben und das viel besser können als wir. Auch die kann man sich zum Beispiel kostenlos auf sein Tablet installieren.

Was ist mit Artikeln aus Deutschland und Südschleswig?

Wir werden in Zukunft auch online viel Stoff aus Deutschland, Norddeutschland und speziell auch aus Südschleswig anbieten können – wenn nicht sogar mehr als heute. Zum einen durch die Zusammenarbeit mit dem Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag, zum anderen durch unser neues reichhaltiges Angebot an Artikeln von der Nachrichtenagentur dpa.

Mehr lesen