Handball

TM Tønder meistert schwierige Aufgabe

TM Tønder meistert schwierige Aufgabe

TM Tønder meistert schwierige Aufgabe

Otterup
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Riggelsen

Die Handball-Erstdivisionäre von TM Tønder bleiben Tabellenführer Fredericia HK auf den Fersen. Mit einem 33:30-Sieg bei Otterup HK haben die Tonderaner den erhofften Start in eine entscheidende Woche mit zwei weiteren richtungsweisenden Spielen.

Das war ein hartes Stück Arbeit, bevor die Handballer von TM Tønder am Ende jubeln konnten. Der Liga-Absteiger aus Tondern tat sich wie wenige Wochen zuvor Tabellenführer Fredericia HK, der nur knapp mit einem Tor gewinnen konnte, in Otterup sehr schwer, konnte den Verfolger aber mit 33:30 (18:14) in die Knie zwingen.

„Das war eine Herausforderung für uns, aber wir haben Klasse bewiesen und den Sieg am Ende an Land geholt“, lautet das Fazit von TMT-Trainer Torben Sørensen.

Starke 20 Minuten vor der Halbzeitpause hatten Hoffnungen geweckt, dass es nicht bis zum Ende spannend sein würde. TMT konnte sich von einem 4:4 (10.) über ein 7:4 (15.) auf 15:10 (26.) absetzen, doch nach dem Seitenwechsel war der Vorsprung schnell futsch. Otterup HK konnte mit drei Toren in Folge zum 20:20 (36.) ausgleichen. Die Gastgeber konnten zu keinem Zeitpunkt in Führung geben, ließen sich aber erst in den letzten fünf Minuten abschütteln, als TMT aus einer 28:27- eine vorentscheidende 30:27-Führung machten.

„Otterup hat einige Tore gemacht, als wir in Unterzahl waren. Und generell hatten wir unsere Probleme bei sieben gegen sechs. In der zweiten Halbzeit ist es hin und her gegangen, aber in der Schlussphase haben wir einen kühlen Kopf bewahrt und gut verteidigt, obwohl Otterup sieben gegen sechs gespielt hat“, meint Torben Sørensen, der in erster Linie mit der Angriffsleistung zufrieden war: „Wir haben uns sehr viele Torchancen erspielt, aber zu viele vergeben.“

Sonderlob gab es für Neuzugang Mathias Møller, der immer besser in Schuss kommt, aber auch für Benjamin Holm, der auf halbrechts quasi durchspielen musste, weil Rolf Ravn verletzt fehlte.

Die Tonderaner müssen am Dienstag bei Ajax in Kopenhagen ein Nachholspiel absolvieren, bevor am darauffolgenden Sonntag das absolute Spitzenspiel gegen Fredericia HK in Tondern steigt.

Mathias Møller (7), Felix Kasch (6), Emil Bergholt (5), Benjamin Holm (4), Lasse Hamann-Boeriths (3), Lasse Nikolajsen (3/1),, Ulrik Nøddesbo Eggert (2), Hans Martin Asmussen (2) und Nikolai Emil Keller (1) erzielten die Tore für TM Tønder, während Jesper Champion (6/1), Mats Gordon Krog (6/2), Mathias Jensen (5), Frederik Hildebrand Nielsen (3) und Magnus Frisk Jensen (3) die erfolgreichsten Werfer für Otterup HK waren.

Mehr lesen