Deutsche Minderheit

Immer wieder sonntags: Museum lädt zu vier Stadtwanderungen ein

Immer wieder sonntags: Museum lädt zu vier Stadtwanderungen ein

Immer wieder sonntags: Museum lädt zu vier Stadtwanderungen

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Die Stadt Sonderburg hat eine lange deutsch-dänische Geschichte. Wo die Spuren des deutschen Kaiserreichs bis heute zu sehen sind, können Teilnehmende bei einer der vier Stadtwanderungen des Museums herausfinden. Foto: Johnny Madsen/Biofoto/Ritzau Scanpix

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Zwischen 1864 und 1920 hat das Deutsche Reich Sonderburg geprägt. Wo diese Spuren bis heute zu finden sind, zeigt das Deutsche Museum Nordschleswig mit vier Stadtführungen.

An vier Sonntagen im Juli und August lädt das Deutsche Museum in Sonderburg zu historischen Wanderungen durch die Stadt ein. „Unsere dänischen Kollegen bieten ebenfalls Führungen durch die Stadt an, wir haben aber einen anderen Fokus. Wir zeigen, wie und wo die Zeit zwischen 1864 und 1920, in der Sonderburg deutsch war, ihre Spuren hinterlassen hat“, sagt Museumsleiter Hauke Grella. 

„Jetzt sind Sommerferien in Schleswig-Holstein und Dänemark, und wir wollten ein gutes Kombi-Angebot machen. Wir kombinieren Stadtführung und Brottorte und legen den Fokus auf die deutsche Geschichte in Sonderburg.“

Anschluss mit Brottorte im Museum

Und davon ist in Sonderburg viel zu sehen. „Wir erzählen unter anderem davon, wie die deutsche Brauerei Petersen ihre Spuren hinterlassen hat. Nicht nur im alten Museumsgebäude“, sagt Hauke Grella. 

„Die Brauerei hat auch das Asyl gegenüber der Marienkirche bauen lassen – um dort die Kinder der Mitarbeiter zu betreuen. Und das Haus Adalbert in der Helgolandsgade war das Restaurant der Brauerei und ist nach dem Bruder des deutschen Kaisers benannt.“

Zuschuss für BDN-Mitglieder

Nach der rund zweistündigen Wanderung, bei der es bergauf und bergab und über Treppen geht, steht ein abschließendes Kaffeetrinken mit Brottorte im Museum auf dem Programm. Wer möchte, kann anschließend noch durchs Museum gehen. Der Preis für Führung samt Kaffeetafel: 150 Kronen.

Für Mitglieder im BDN-Bezirk Sonderburg gilt ein Sonderpreis: sie erhalten 50 Kronen Zuschuss, wenn sie sich bei der Anmeldung im Museum als BDN-Mitglied ausweisen können.

Geschichtswanderungen: So deutsch ist Sonderburg

Die Stadtführungen finden an folgenden Sonntagen statt:

  • 14. Juli (Dänisch, Hauke Grella)
  • 21. Juli (Deutsch, Nina Jebsen)
  • 4. August (Dänisch, Jon Thulstrup) 
  • 11. August (Deutsch, Hauke Grella) 

Tickets sind hier erhältlich. 

Mehr lesen

Leitartikel

Cornelius von Tiedemann
Cornelius von Tiedemann Stellv. Chefredakteur
„Orbáns Schatten reicht bis zu uns ins Grenzland“