Fussball

Pierre-Emile Højbjerg wechselt zu Tottenham

Pierre-Emile Højbjerg wechselt zu Tottenham

Pierre-Emile Højbjerg wechselt zu Tottenham

London
Zuletzt aktualisiert um:
Pierre-Emile Højbjerg schließt sich Tottenham Hotspur an Foto: Stringer/Ritzau Scanpix

London ist die fünfte Station in der Profi-Karriere von Pierre-Emile Højbjerg. Der 25-jährige Däne hat sich bis zum Sommer 2025 an den Champions-League-Finalisten der vergangenen Saison, Tottenham Hotspur, gebunden.

Der englische Spitzenklub Tottenham Hotspur hat Pierre-Emile Højbjerg verpflichtet. Der dänische Fußball-Nationalspieler unterschrieb am Dienstag einen Fünfjahresvertrag bei der Mannschaft von Coach José Mourinho.

In einem Video, dass auf Tottenhams Twitter-Account zu sehen ist, erklärt Pierre-Emile Højbjerg, warum er sich für den Klub entschieden hat.

„Ich wollte in einem Klub spielen, in dem ich mich viele Jahre sehen kann. Das war mir wichtig“, sagt Pierre-Emile Højbjerg, der damit andeutet, dass er Tottenham nicht als Sprungbrett zu einem größeren Verein sieht. „Tottenham ist einfach der richtige Verein für mich. Ich bin sehr stolz und glaube, dass der Verein eine fantastische Zukunft hat, von der ich gerne ein Teil sein möchte“, so der dänische Nationalspieler.

Rund 17 Millionen Euro soll sich Tottenham die Dienste des 25-Jährigen kosten lassen. Für Southampton machte er 128 Spiele in der Premier League.

Der Däne wechselte bereits als 17-Jähriger aus der Jugend-Abteilung von Brøndby IF zum FC Bayern München und wurde beim deutschen Rekordmeister im Alter von 17 Jahren und 225 Tagen zweitjüngster Bundesliga-Debütant der Vereinsgeschichte. Beim Sieg im Pokalfinale 2014 gegen Borussia Dortmund stand er in der Bayern-Startelf, doch durchbeißen konnte er sich in München nicht. Nach Ausleihen beim FC Augsburg und Schalke 04 wurde er im Sommer 2016 für eine Ablösesumme von 15 Millionen Euro an den FC Southampton verkauft.
Dort wurde er zum Stammspieler und Kapitän der Mannschaft.

Mehr lesen