Eishockey

Nikolaj Ehlers geht in der SE Arena leer aus

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Nikolaj Ehlers blieb in Woyens ohne Torerfolg. Foto: Jan Korsgaard-kanut.dk

Die dänische Eishockey-Nationalmannschaft verlor den vorletzten WM-Test auf dänischem Boden gegen Norwegen mit 0:3.

Einen Hauch von der besten Eishockey-Liga der Welt gab es in der Woyenser SE Arena, als Nikolaj Ehlers von den Winnipeg Jets mit der dänischen Eishockey-Nationalmannschaft gastierte.

Der 21-jährige Nordjüte, der in seiner zweiten NHL-Saison 64 Punkte (25 Tore/39 Assists) aus 82 Spielen machte und somit auf Rang 31 der Scorerliste landete, ging aber leer aus und konnte eine dänische 0:3-Schlappe gegen Norwegen nicht verhindern.

Die dänische Auswahl zeigte vor knapp 1.400 Zuschauern in der Woyenser SE Arena einen wenig überzeugenden Einsatz und wirkte im Angriff trotz der Verstärkung aus der NHL zahnlos. Bereits zum vierten Mal in den letzten fünf Länderspielen verließen die Dänen ohne Torerfolg das Eis.

Jørgen Karterud und Jonas Holøs bestraften dänische Abwehrfehler im ersten Drittel, Johannes Johannesen legte später das 0:3 nach.

Am Sonnabend kommt es zu einem weiteren dänisch-norwegischen Vergleich in Hørsholm, bevor er zur Weltmeisterschaft nach Köln geht.

Mehr lesen