Handball

SønderjyskE-Torwart verlängert um drei Jahre

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Kristian Dahl Pedersen hat bis zum Sommer 2022 unterschrieben. Foto: Frank Cilius/Ritzau Scanpix

Der 24-jährige Kristian Dahl Pedersen hat sich langfristig an den Handballigisten SønderjyskE gebunden.

Seine erste Saison war von Verletzungen geprägt, doch Kristian Dahl Pedersen hat sich mit einer Reihe von starken Leistungen zur ersten Wahl zwischen den Pfosten von Handballligist SønderjyskE gemausert.

Die starken Leistungen hat SønderjyskE-Sportdirektor Simon Hajdu Lindhardt mit einem langfristigen Vertrag belohnt. Der 24-Jährige hat seinen Kontrakt um drei weitere Jahre bis zum Sommer 2022 unterschrieben.

„Ich habe mich dafür entschieden, um drei Jahre zu verlängern, weil ich denke, dass wir einen interessanten und attraktiven Spielerkader beisammenhaben. Wir trainieren gut, und alle haben die Lust und die Möglichkeit, die Entwicklung weiter voranzutreiben. Ich fühle mich bei SønderjyskE und in Sonderburg wohl, und ich freue mich jedes Mal darauf, vor Dänemarks bestem Publikum zu spielen“, sagt Kristian Dahl Pedersen.

„Kristian ist ein Trainingsverrückter, der hohe Anforderungen an sich selbst, Mitspieler, Trainer und Betreuer stellt“, so Kasper Christensen: „Nach einer von Verletzungen geprägten Vorsaison hat er in der laufenden Spielzeit wirklich sein Niveau gefunden. Er ist stabil gewesen und gehört zu den Torhütern der Liga mit den meisten Paraden. Sein Hunger und seine Trainingsmentalität können ihn noch weiter bringen.“

Mehr lesen

Leitartikel

Cornelius von Tiedemann
Cornelius von Tiedemann Stellv. Chefredakteur
„Schöne Zahlen“