Fussball

Mads Lund geht in seine 16. Saison

Mads Lund geht in seine 16. Saison

Mads Lund geht in seine 16. Saison

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Mads Lund kam 2004 zu seinem Liga-Debüt für SønderjyskE. Foto: Karin Riggelsen

Der 30-jährige Stürmer bleibt SønderjyskE für eine weitere Saison treu.

Die Eishockey-Mannschaft von SønderjyskE hat seit 2006 sechs dänische Meisterschaften und drei Pokal-Titel geholt. Bei allen Erfolgen standen Kim Lykkeskov und Mads Lund im Kader.

Lykkeskov ist mittlerweile Sportchef und hat in dieser Funktion den Vertrag mit Lund um ein weiteres Jahr verlängert, obwohl der 30-Jährige sich anbahnt, dem Sportchef den Klubrekord (811 Spiele) abzujagen.

„Er ist in all den guten Jahren dabei gewesen, und wir sind froh, dass er eine weitere Saison dranhängt. Er besitzt weiter den Erfolgshunger, die Lust und die Zeit, ein weiteres Jahr Vollgas zu geben“, sagt Kim Lykkeskov.

Mads Lund kam bereits 2004 als 15-Jähriger zu seinem Debüt in der Liga-Mannschaft von SønderjyskE und geht nun in seine 16. Saison in Folge für SønderjyskE.

„Er ist ein wichtiger und mittlerweile auch erfahrener Spieler in der Mannschaft, und das bedeutet auch, dass er die jungen Spieler helfen kann“, so der Sportchef.

Der dienstälteste SønderjyskE-Profi ist seit einem Jahr auch Familienvater und ist nach einer guten Saison zu dem Schluss gekommen, dass er beides unter einen Hut bekommen kann.

„Es gibt viele Überlegungen, wenn man über Verträge nachdenkt. In meinem Falle war es meine kleine Tochter. Wir sind im Laufe der Saison oft zu merkwürdigen Zeitpunkten unterwegs, aber ich bin zu dem Ergebnis gekommen, dass ich mindestens noch ein Jahr in mir habe, und dann war die Entscheidung nicht mehr schwer, denn SønderjyskE ist der einzige Klub, für den ich spielen möchte“, meint Mads Lund.

Mehr lesen