Eishockey

Auftaktsieg für Weißrussen beim Continental Cup

Auftaktsieg für Weißrussen beim Continental Cup

Auftaktsieg für Weißrussen beim Continental Cup

Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Die Zuschauerränge waren zum Auftakt der Finalrunde des Continental Cups noch spärlich besetzt. Foto: Iversen

Neman Grodno hatte beim 2:0-Erfolg gegen Cracovia Krakow mehr Mühe als erwartet.

Ein Zuschauermagnet war das Auftaktspiel der Finalrunde des Continental Cups nicht gerade. Zwei kleine, aber lautstarke Fangruppen aus Polen und Weißrussland sorgten aber dennoch für ein wenig Stimmung auf den Rennen, als Neman Grodno aus Weißrussland seiner Favoritenrolle gerecht wurde und die erste von sechs Begegnungen an diesem Finalwochenende gegen Cracovia Krakow aus Polen mit 2:0 für sich entscheiden konnte.

Die Weißrussen entschieden die Partie mit zwei Toren zu Beginn des Mitteldrittels für sich, doch in der zweiten Hälfte der Partie bewiesen die Außenseiter aus Polen, dass sie bei diesem Turnier keineswegs unterschätzt werden dürfen. Die Polen machten aber zu wenig aus ihren vielen Torchancen und gingen leer aus.

Ein weitaus größeres Zuschauerinteresse wird zum zweiten Spiel am Freitagabend erwartet. Die Nottingham Panthers haben knapp 500 Fans aus England mitgebracht.

Mehr lesen