Eishockey

Eller verstärkt Dänemarks WM-Team

Eller verstärkt Dänemarks WM-Team

Eller verstärkt Dänemarks WM-Team

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Lars Eller ist mit den Washington Capitals in den NHL-Playoffs gescheitert. Foto: Patrick Smith/Ritzau Scanpix

Nach zahlreichen Absagen gab es für den neuen Eishockey-Nationaltrainer endlich wieder positive Nachrichten. Heinz Ehlers kann bei der in einer Woche beginnenden Weltmeisterschaft auf Stanley-Cup-Champion Lars Eller zurückgreifen.

Lars Eller wird der zweite NHL-Profi nach Mikkel Bødker im dänischen Kader sein, wenn die dänische Eishockey-Nationalmannschaft am nächsten Freitag bei der Weltmeisterschaft in der Slowakei ihr Auftaktspiel gegen Frankreich absolviert. Der Stürmer der Washington Capitals hat seine Zusage gegeben und von seinem NHL-Klub die Freigabe erhalten.

„Ich habe mich in den Playoffs mit einer Verletzung herumgeplagt und die vergangene Woche damit verbracht, den Umfang der Verletzung herauszufinden“, sagt Lars Eller: „Es ist aber eine große Ehre für mich, für die dänische Nationalmannschaft zu spielen, und ich freue mich darauf, zur dänischen Auswahl in Kosice zu stoßen.“

Der Nationaltrainer ist begeistert.

„Lars hat im Vorjahr das Stanley-Cup-Finale entschieden und wird eine sehr gute Verstärkung für uns. Ich freue mich, dass er für Dänemark antreten will, obwohl er nicht bei 100 Prozent ist“, sagt Heinz Ehlers.

Mehr lesen