Fussball

Neues Auslands-Abenteuer wartet auf Jeppe Simonsen

Neues Auslands-Abenteuer wartet auf Jeppe Simonsen

Neues Auslands-Abenteuer wartet auf Jeppe Simonsen

Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Jeppe Simonsen hat 106 Superliga-Spiele für SønderjyskE absolviert. Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Aufregend wurde es im vergangenen Jahr, als Jeppe Simonsen Länderspiele für Haiti absolvierte. Nun wird auch auf Vereinsebene alles anders. Der Dienstälteste aus dem aktuellen Kader verlässt SønderjyskE.

Jeppe Simonsen fehlte am Freitagvormittag bei der Trainingseinheit von Fußball-Superligist SønderjyskE, wo er seit Juli 2013 unter Vertrag steht. Der Dienstälteste im aktuellen Kader wird auch künftig fehlen, denn der 26-Jährige steht vor einem neuen Auslands-Abenteuer.

Nach dem Länderspiel-Abenteuer im vergangenen Jahr mit der Nationalmannschaft Haitis wird Jeppe Simonsen seine Karriere in Polen fortsetzen. SønderjyskE hat sich nach Informationen des „Nordschleswigers“ mit einem polnischen Klub über einen Verkauf des vielseitig verwendbaren Kickers geeinigt. Der Name des neuen Arbeitgebers ist uns noch nicht bekannt.

SønderjyskE-Sportdirektor Esben Hansen möchte auf Anfrage die Angelegenheit nicht kommentieren.

Jeppe Simonsen hat seit Juli 2013 das SønderjyskE-Trikot getragen, 106 Superliga-Spiele absolviert und hatte erst im vergangenen Januar seinen Vertrag bis Ende 2023 verlängert.

Mehr lesen

Leserbrief

Jan Køpke Christensen
„Igen en tragisk hændelse“