FUSSBALL

Glen Riddersholm: Voller Selbstbewusstsein nach Randers

Glen Riddersholm: Voller Selbstbewusstsein nach Randers

Glen Riddersholm: Voller Selbstbewusstsein nach Randers

Henning Dau-Jensen
Henning Dau-Jensen
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Glen Riddersholm beim Hinspiel gegen Randers FC im Sydbank Park. Foto: Michael Drost-Hansen/Ritzau Scanpix

Randers FC heißt der morgige Gegner von SønderjyskE im Kampf um die Europa-League-Plätze. Das Hinspiel in Hadersleben endete 1:1. Die Kicker um Glen Riddersholm hatten dabei spielerisch überzeugt und viele Chancen kreiert. Bis auf eine wurden jedoch alle vergeben, und am Ende gelang der Mannschaft aus Randers das wichtige Auswärtstor.

„Wir haben gut gespielt, aber leider unsere Chancen nicht genutzt. Daran haben wir vergangene Woche gearbeitet. Abschlüsse sind zu großen Teilen Kopfsache, deshalb haben wir uns in Gesprächen auch mit den mentalen Aspekten der Chancenverwertung auseinandergesetzt“, erklärt der Trainer im Vorfeld.

Von der schwachen Leistung des Gegners will sich Glen Riddersholm nicht täuschen lassen. Er erwartet für das Rückspiel ein stark verändertes Auftreten der Mannschaft von Thomas Thomasberg.

„Die werden mit einer ganz anderen Einstellung auftreten. Das müssen sie auch. Randers weiß, dass sie mit der Leistung, die sie im Hinspiel gezeigt haben, nicht gegen uns weiterkommen werden“, gibt sich der Trainer selbstsicher.

Besonders im Mittelfeld hatte SønderjyskE Übergewicht. Die neue Achse um Christian „Greko“ Jakobsen, Victor Mpindi und Marco Rojas schuf viele Chancen, agierte offensiv und dominant. Die Rückkehr der gesperrten Spieler Niki Zimling und Eggert Jonsson gibt dem erfahrenen Trainer nun weitere Möglichkeiten.

„Wir haben einen guten Konkurrenzkampf im Mittelfeld. Das macht uns flexibel und schwer berechenbar. Zur Aufstellung möchte ich aber noch nichts sagen.“

Glen Riddersholm ist mit der Vorbereitung zufrieden und hofft nun auf den Support vieler Auswärtsfans. „Fußball muss live gesehen werden! Ich hoffe, dass viele unserer treuen Fans die Reise nach Randers antreten und uns unterstützen. Das bedeutet enorm viel für uns. Wenn wir alle zusammenstehen, haben wir eine gute Möglichkeit, weiterzukommen.“

Mehr lesen