Handball

Stine Jørgensen wechselt in die Bundesliga

Stine Jørgensen wechselt in die Bundesliga

Stine Jørgensen wechselt in die Bundesliga

Bietigheim
Zuletzt aktualisiert um:
Stine Jørgensen hat 148 Länderspiele für Dänemark absolviert. Foto: dpa

Die Spielführerin der dänischen Handball-Nationalmannschaft hat sich für zwei Jahre an die SG BBM Bietigheim gebunden und wird in der kommenden Saison die dritte Dänin im Kader des deutschen Meisters sein.

Mit der Verpflichtung der dänischen Ausnahmespielerin Stine Jørgensen verkündet der amtierende deutsche Meister nun einen weiteren Königstransfer. So präsentiert die SG BBM Bietigheim die Verpflichtung der 29-Jährigen, die beim aktuellen Tabellenzweiten der Bundesliga einen Zweijahresvertrag bis Ende Juni 2022 unterschrieben hat.

„Nach zwölf Jahren professionellem Handball in der dänischen Liga freue ich mich auf eine neue Herausforderung. Die SG BBM ist ein sehr ambitionierter Club. Nach Gesprächen mit Sportchef Gerit Winnen und dem neuen Trainer Markus Gaugisch scheint sportlich alles für mich perfekt zu sein. Außerdem wird es ein aufregendes Abenteuer für mich und meinen Mann“, sagt Stine Jørgensen, die mit dem Badminton-Weltklassespieler Jan Ø. Jørgensen verheiratet ist.

In den vergangenen drei Spielzeiten stand Stine Jørgensen für Odense Håndbold auf der Platte. Zuvor war sie für den FC Midtjylland aktiv. Im dänischen Nationalteam gehört sie seit Jahren mit 487 Toren in 148 Länderspielen zu den Stammspielerinnen. Höhepunkte waren die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft 2013 sowie der zweite Platz in der Torschützenliste bei der Europameisterschaft 2016.

„Nach den bisherigen hochkarätigen Verpflichtungen von Xenia Smits und Trine Østergaard Jensen aus den starken ausländischen Ligen präsentieren wir mit Stine Jørgensen eine weitere Top-Verstärkung, die nicht nur für uns, sondern für die gesamte Handball Bundesliga Frauen ein absoluter Gewinn sein wird. Wir sind glücklich diese Spielerinnen der Kategorie Weltklasse in der nächsten Saison im Dress der SG BBM spielen zu sehen“, meint SG BBM-Sportdirektor Gerit Winnen.

Fie Woller spielt bereits in der laufenden Saison für die SG BBM Bietigheim.

Mehr lesen