Handball

Liga-Aufstieg in weite Ferne gerückt

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Ricka Gindrup war eine der wenigen SønderjyskE-Handballerinnen, die Torgefahr ausstrahlten. Foto: Karin Riggelsen

Der Aufstiegszug droht ohne die Handballerinnen von SønderjyskE abzufahren. Der Aufstiegsfavorit musste die zweite Niederlage in Folge einstecken, als man in der eigenen Arena gegen Kellerkind Gudme HK mit 20.23 ausrutschte.

Ein katastrophaler Start in die zweite Halbzeit wurde teuer. Gudme HK konnte die 12:10-Pausenführung bis zur 42. Minute auf 20:12 ausbauen und brachten den Vorsprung sicher über die Zeit, obwohl SønderjyskE zwischenzeitlich auf 17:20 verkürzt hatte.

Ricka Gindrup (7), Caroline Rasmussen (3), Celina Hehnel Hansen (3), Sara Mitova (2), Pernille Johannsen (2), Emily Baunsgaard (2) und Leonora Demaj (1) erzielten vor 305 Zuschauern die Tore.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Verschenkte Steuergelder “