Fussball

Aus hellblau wird rot-weiß

Sven Sörensen Sportredaktion
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
SønderjyskE-Spieler Alexander Bah darf bald seine Ballkünste in der U21-Nationalmannschaft unter Beweis stellen. Foto: Frank Cilius/Ritzau Scanpix

SønderjyskE-Spieler Alexander Bah wurde zum ersten Mal für die dänische U21-Nationalmannschaft nominiert. In den beiden Testspielen gehts es gleich für den 20-Jährigen gegen renommierte Gegner wie Spanien und England.

Die dänische U21 sicherte sich im Oktober zum dritten Mal in Folge das Ticket für die Europameisterschaft.

Für die beiden Testspiele gegen Spanien und England hat Nationaltrainer Niels Frederiksen Alexander Bah offiziell nominiert. Alexander Bah hat zwar schon früher mit der U21 trainiert, aber es ist das erste Mal, dass er offiziell für ein Spiel ausgewählt wurde. Im Jahr 2017 bestritt der 20-Jährige noch vier Länderspiele für die U20.

SønderjyskE Sportchef, Hans Jørgen Haysen, freut sich über die Ernennung.

„Es ist mit großer Freude und Stolz, dass wir einen unserer Spieler zur U21 schicken. Es ist eine starke Mannschaft mit harter Konkurrenz. Aber ich bin mir sicher, das Alexander Bah sich mit seinen technischen Qualitäten, seiner Demut und seinen Fleiß schnell behaupten wird“, so der Sportchef.

Die beiden Testspiele sind der erste Schritt der Vorbereitungen zur EM, welche im Sommer in Italien und San Marino ausgetragen wird. Das erste findet am Mittwoch in Spanien statt, während die U21 in Esbjerg nächsten Dienstag gegen England spielt.

„Bah hat SønderjyskE und die Superliga im Sturm erobert. Er hat es einfach verdient. Es wird spannend sein, ihn auf dieser Bühne zu beobachten. Auch auf internationalen Niveau wird sein Spiel und seine Qualitäten sich durchsetzen“, sagt Hans Jørgen Haysen.

Mehr lesen