Verkehr

26 Dieselpartikelfilter zugelassen

26 Dieselpartikelfilter zugelassen

26 Dieselpartikelfilter zugelassen

Paul Sehstedt
Ripen/Ribe
Zuletzt aktualisiert um:
GLS
Kleintransporter können jetzt mit Partikelfiltern nachgerüstet werden. (Symbolfoto) Foto: Søren Breiting/Biofoto/Ritzau Scanpix

Ältere Lieferwagen können mit einem Filter nachgerüstet werden, um die Auflagen in den Umweltzonen zu erfüllen.

Wer mit seinem Lieferwagen (Kategorie N1 und 3.500 kg Gesamtgewicht) seit dem 1. Juli 2020 in den dänischen Umweltzonen fahren will, muss besondere Auflagen erfüllen, die nur für Fahrzeuge N1 mit Dieselantrieb und einer Erstzulassung vor dem 1. Januar 2007 gelten.

Um zahlreichen Lieferwagenhaltern entgegenzukommen, hat die dänische Verkehrsbehörde Færdselsstyrelsen in Ripen in Zusammenarbeit mit dem Umweltministerium 26 Dieselpartikelfilter (DPF) zum Nachrüsten zugelassen. Damit können die Besitzer nicht nur die Umweltbelastung durch ihre älteren Fahrzeuge um bis zu 80 Prozent reduzieren, sie müssen auch nicht mehr einen Steueraufschlag von 1.000 Kronen pro Jahr für einen fehlenden Filter entrichten.

Mehrere Lieferanten bieten die DPF zum Preis von unter 3.000 Kronen an. Eine vollständige Übersicht sowie die notwendigen Zulassungsschritte sind auf fstyr.dk abrufbar.

Mehr lesen