Deutsche Büchereien

Kostenloser Lesestoff ergattern

Kostenloser Lesestoff zu ergattern

Kostenloser Lesestoff zu ergattern

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Jonas Johansson/unsplash.com

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Ein Besuch in den deutschen Büchereien lohnt sich am Dienstag ganz besonders.

Gelegenheit für Leselustige. Die deutschen Büchereien in Nordschleswig – ausgenommen Hadersleben – verschenken Bücher aller Genres für Menschen aller Altersgruppen. Anlass für die Veranstaltung unter dem Motto „Nimm mich – lies mich"  ist der Welttag des Buches am 23. April.

In der Zentralbücherei Apenrade gibt es außerdem eine Ausstellung rund um das Thema Buch, der man sich nach getaner Bücherstöberei widmen kann.

„Nimm mich – lies mich" lautet das Motto des Angebots. Foto: Claudia Knauer
Eine kleine Ausstellung rund um das Buch in der Zentralbücherei Apenrade Foto: Claudia Knauer
Lexikon der Buchkunst Foto: Claudia Knauer
Frauen, die schreiben, leben gefährlich. Foto: Elke Heidenreich

1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum Welttag des Buches. Dieser Tag wird jedes Jahr zu Ehren des Lesens, der Bücher und der Rechte von Autorinnen und Autoren begangen. Für diese Feierlichkeiten hat sich die UN-Organisation für Kultur und Bildung an der katalanischen Tradition orientiert, die zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher verschenkt. Aber der 23. April hat noch eine weitere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.

Quelle: Welttag des Buches

Mehr lesen

Leitartikel

Siegfried Matlok
Siegfried Matlok Senior-Korrespondent
„Zum Tode von Günter Weitling – Seelsorger und Seele“