Handball

Mogensen verabschiedet sich meisterhaft

Mogensen verabschiedet sich meisterhaft

Mogensen verabschiedet sich meisterhaft

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Flensburg
Zuletzt aktualisiert um:
Thomas Mogensen verlässt die SG Flensburg-Handewitt nach elf Jahren standesgemäß mit einem Titel. Foto: Axel Heimken/DPA/Ritzau Scanpix

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben sich mit dem 22:21-Sieg gegen Frisch Auf Göppingen die deutsche Meisterschaft gesichert.

Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben sich nach 14 Jahren Pause zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte die deutsche Meisterschaft gesichert.

Die mit sieben Dänen gespickte Auswahl der Fördestädter krampfte sich allerdings zum Abschied nach elf Jahren von Spielmacher Thomas Mogensen zu einem 22:21-Sieg gegen ersatzgeschwächte Göppinger.

Doch das interessierte nach dem Schlusspfiff in einer zum bersten gefüllten Halle niemanden mehr. Die Rhein Neckar Löwen unter der Leitung des dänischen Nationaltrainers Nikolaj Jacobsen mussten sich entsprechend mit der Vizemeisterschaft zufrieden geben.

Mehr lesen