Schwimmen

Blume hat Herz-OP gut überstanden

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa

Die Olympiasiegerin wird nach einem kleinen Herzinfarkt wieder ins Schwimmbecken zurückkehren.

Die dänische Schwimmerin Pernille Blume hat sich bereits im Januar einer Herz-Operation unterziehen lassen müssen, wird aber bald wieder ins Schwimmbecken zurückkehren, schreibt Dansk Svømmeunion in einer Pressemitteilung.

„Die Operation ist gut verlaufen, und ich bin sehr froh, dass ich den Eingriff habe machen lassen. Bei einer Untersuchung im Krankenhaus ist ein kleiner Herzinfarkt festgestellt worden. Bei weiteren Untersuchungen haben die Ärzte ein kleines Loch in meinem Herzen gefunden“, sagt Pernille Blume.

Die Olympiasiegerin will sich nach der Operation erst erholen, bevor sie sich auf ein Programm für den Rest des Jahres festlegt, versichert aber, dass sie ins Schwimmbecken zurückkehren wird.

„Ich spüre schon, dass es in die richtige Richtung geht“, sagt Pernille Blume, die vor einem Trainingslager mit der Nationalmannschaft in Südafrika steht.

Blume hatte bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio sensationell die Goldmedaille über 50 Meter Freistil geholt.

Mehr lesen

Klimawandel

„Klima - en folkesag“

Uwe Lindholdt Danmarks Naturfredningsforening i Aabenraa Kommune Klimagruppen