Handball

Torben Sørensen bleibt für eine weitere Saison in Tondern

Torben Sørensen bleibt für eine weitere Saison in Tondern

Torben Sørensen bleibt für eine weitere Saison in Tondern

Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Torben Sørensen hat seinen Vertrag mit TM Tønder verlängert. Foto: Karin Riggelsen

TM Tønder und Torben Sørensen gehen miteinander in die dritte Saison – und mit etwas Glück in die Handballliga.

Handball-Erstdivisionär TM Tønder und Trainer Torben Sørensen haben den Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. Damit steht fest, dass Sørensen die Tonderaner auch in der Saison 2019/20 trainieren wird.

Torben Sørensen kam 2017/18 zum Klub und steht mit TM Tønder derzeit an zweiter Stelle der 1. Division. Mit etwas Glück gehen Trainer und Verein in der nächsten Saison gemeinsam in die Handballliga.

"Ich bin sehr froh darüber, in Tondern beim TM Tønder zu sein. Wir haben in dieser Saison große Schritte gemacht, sowohl was die Kultur als auch die Entwicklung im Verein angeht. Wir haben einen guten und harmonischen Kader mit einer gesunden Mischung aus Talenten und routinierten Kräften. Wir entwickeln uns die ganze Zeit weiter – auf dem Spielfeld und außerhalb", sagt Torben Sørensen.

Alex Petersen, Mitglied im Sportausschuss von TM Tønder, freut sich ebenfalls über die Absprache. "Torben arbeitet jeden Tag beinhart und leistet große Arbeit für den Verein. Er ist im Verein sehr beliebt und mit seinen Spielern ist er gerade dabei, das Ziel für diese Saison einzulösen. Daher freuen wir uns darüber, dass er auch in der nächsten Saison Cheftrainer bei uns ist", schreibt Petersen in einer Pressemitteilung des Klubs.

TMT spielt am morgigen Freitagabend um 20.30 Uhr gegen Otterup – dem früheren Klub von Torben Sørensen, der weiterhin auf Fünen wohnt.

Mehr lesen