Handball

SønderjyskE holt Torwart-Talent

SønderjyskE holt Torwart-Talent

SønderjyskE holt Torwart-Talent

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Trainer Kasper Christensen freut sich auf den jungen Neuzugang. Foto: SønderjyskE

Der 18-jährige Simon Egtved erhält zum Sommer einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den SønderjyskE-Handballern. Der Nordschleswiger soll sich hier zu einem echten Liga-Torwart entwickeln.

Der nordschleswigsche Torwart besucht das TalentCenter Haderslev und zeigt seine Fertigkeiten bei Team Haderslev-Vojens. Er steht auch im Tor auf der U19-Nationalmannschaft und durfte schon einige Male mit der Liga-Mannschaft von SønderjyskE trainieren.

Spannendes Talent

„Der Verein hat ein richtig gutes Umfeld, das ich schon kennenlernen durfte. Es wird sich positiv auf meine Entwicklung auswirken mit einigen der besten Spieler des Landes trainieren zu dürfen“, so Simon Egtved.

Mit seinen knapp zwei Metern und um die 100 Kilogramm wird er das Tor bei den Hellblauen gut ausfüllen. Das meint auch Torwart-Trainer Jean Callesen.

„Er ist ein spannender Torwart, der mit seinem großen Potenzial sehr weit kommen kann. Er kann das Spiel gut lesen und über seine eigenen Fähigkeiten reflektieren. Er kann bei uns ein richtig guter Liga-Torwart werden.“

Gute Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit zwischen SønderjyskE und dem TalentCenter Haderslev wurde letzte Jahr eingeleitet und scheint jetzt Früchte zu tragen. Das meint auch der Vorsitzende des Sportausschuss im Team Haderslev-Vojens, Steen Petersen.

„Simon kam im Alter von 12 Jahren zu uns. Sein Wille und seine Geduld haben ihm einen Vertrag bei einem Liga-Verein eingebracht. Wir hoffen, dass wir die Zusammenarbeit mit SønderjyskE weiter festigen können, damit unsere regionalen Talente davon profitieren.“

SønderjyskE-Trainer Kasper Christensen sieht in der Verpflichtung einen guten Schritt für eine intensive Zusammenarbeit.

„Ich glaube, dass Simon Egtved einer von vielen Spielern aus dem Team Haderslev-Vojens ist, die in Zukunft bei SønderjyskE spielen werden.“

Mehr lesen