Fussball

SønderjyskE-Kicker tanken Selbstvertrauen

SønderjyskE-Kicker tanken Selbstvertrauen

SønderjyskE-Kicker tanken Selbstvertrauen

Belek
Zuletzt aktualisiert um:
Die SønderjyskE-Starelf gegen Fastav Zlin. Foto: Jacob Ravn

Die Hellblauen sind auch im vierten Testspiel der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte ungeschlagen geblieben und konnten einen 1:0-Sieg gegen Fastav Zlin landen.

Vor zweieinhalb Jahren erlebte Fußball-Superligist SønderjyskE eine seiner größten und zugleich bittersten Stunden der Vereinsgeschichte, als man in der Europa-League-Qualifikation nur wenige Minuten von der großen Sensation gegen Sparta Prag entfernt war.

Am Mittwochnachmittag kam der Gegner wieder aus Tschechien, diesmal war es der Tabellennachbar von Sparta Prag. Der Tabellensechste der tschechischen Liga, Fastav Zlin, musste sich in einem Testspiel im Rahmen des Trainingslagers im türkischen Belek mit 0:1 geschlagen geben.

Mart Lieder wurde nach einer Stunde nach schöner Vorarbeit von Victor Mpindi zum Matchwinner im vorletzten Testspiel vor dem Start in die zweite Saisonhälfte am nächsten Sonnabend in Vejle.

„Mart hat jetzt schon zum dritten Mal im dritten Spiel getroffen. Das tut einem Stürmer immer gut. Gleichzeitig hat Sebastian und seine Abwehr den Kasten sauber gehalten, in einem Testspiel mit vielen positiven Momenten“, meint SønderjyskE-Sportchef Hans Jørgen Haysen nach dem Sieg gegen die Tschechen, wo seine Mannschaft vor allem in der ersten Halbzeit überzeugen konnten: „Wir haben das Spiel gegen einen guten Gegner von Anfang an kontrolliert, waren tüchtig am Ball, wussten wann wir nach vorne spielen und wann wir den Ball ruhen lassen mussten.“

SønderjyskE vergab in der ersten Halbzeit eine Handvoll guter Möglichkeiten, alleine Johan Absalonsen scheiterte dreimal in aussichtsreicher Position.

„Nach dem Seitenwechsel wurde es mehr ein offener Schlagabtausch, wo wir nicht mehr so viel Ruhe und Qualität im Spiel hatten, aber über 90 Minuten gesehen war es ein Spiel, das wir gewinnen mussten und auch höher als 1:0 hätten gewinnen müssen. Es ist immer gut für eine Mannschaft, das Gefühl eines Sieges wieder zu spüren“, so der Sportchef.

Die angeschlagenen Christian „Greko“ Jakobsen, Nicholas Marfelt und Mads Hvilsom wurden geschont, auch Marc Pedersen spielte als Vorsichtsmaßnahme nicht alle 90 Minuten.

SønderjyskE - Fastav Zlin (0:0) 1:0
1:0 Mart Lieder (60.)
SønderjyskE: Sebastian Mielitz – Jeppe Simonsen, Stefan Gartenmann, Kees Luijckx, Joao Pereira (53.: Marc Pedersen) – Marco Rojas (63.: Rasmus Vinderslev), Marcel Rømer, Victor Mpindi – Danny Amankwaa (75.: Peter Christiansen), Mart Lieder, (83.: Senad Jarovic), Johan Absalonsen (90.: Ramon Rodrigues).

Mehr lesen