Eishockey

SønderjyskE empfängt Rungsted zum Topspiel

SønderjyskE empfängt Rungsted zum Topspiel

SønderjyskE empfängt Rungsted zum Topspiel

Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Mads Lund spielt eine starke Saison und ist drittbester Punktelieferant hinter Phil Marinaccio und T.J. Moore. Foto: Karin Riggelsen

Der Spitzenreiter hat in der laufenden Saison erst vier Spiele verloren, zwei davon waren gegen SønderjyskE.

Die Nummer zwei der dänischen Eishockey-Liga fordert die Nummer eins heraus, wenn es am Dienstag ab 19 Uhr in der Woyenser Frøs Arena zum Duell zwischen SønderjyskE und Rungsted Seier Capital kommt.

„Das ist zweifelsohne die beste Mannschaft der Liga“, sagt SønderjyskE-Sportchef Kim Lykkeskov, dessen Mannen aber bereits zweimal in der laufenden Saison auswärts gegen Rungsted gewinnen konnten, aber das einzige Heimspiel nach Verlängerung verloren: „Wir haben gute Spiele gegen Rungsted abgeliefert. Es wird wieder ein enges Spiel zwischen zwei guten Mannschaften, die einander gut zu Gesicht stehen.“

Die Hellblauen gehen mit Selbstvertrauen in die Begegnung, nachdem es am Freitag im Lokalderby gegen Esbjerg Energy einen 4:3-Sieg nach Penaltyschießen gab. Matchwinner wurde Mads Lund mit dem einzigen verwandelten Penalty.

Der 30-Jährige trumpft in der laufenden Saison wie verwandelt auf und hat nach 24 Spieltagen mit seinen 19 Scorer-Punkten (11 Tore, 8 Assists) bereits genau so viele erzielt wie in der gesamten regulären Saison 2017/18.

Mehr lesen

Leserbrief

Arne Ohlsen
„Kultur tiltrækker virksomheder“