EISHOCKEY

Neuer Vertrag für Frederik Bjerrum

Neuer Vertrag für Frederik Bjerrum

Neuer Vertrag für Frederik Bjerrum

Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Frederik Bjerrum in Aktion für SønderjyskE Foto: Karin Riggelsen

Frederik Bjerrum hat einen neuen Vertrag bei SønderjyskE Eishockey unterzeichnet. Dies gab der Verein in einer Pressemitteilung bekannt.

Der neue Kontrakt bindet den aus Esbjerg stammenden Spieler für ein weiteres Jahr an den Club. Im Eishockey ist dies eher die Regel als die Ausnahme.

Der 24-jährige Offensivspieler wechselte vor einem Jahr von den Herlev Eagles zu den Nordschleswigern. Bei seinem vorherigen Verein wurde er zum Spieler der Saison gekürt und zeigte auch bei den Hellblauen von SønderjyskE sehr gute Ansätze. Mit 35 Punkten in 48 Spielen hatte er maßgeblichen Anteil am Gewinn der Silbermedaillen.

Steigerung möglich

Sportchef Kim Lykkeskov sieht noch großes Potenzial bei dem jungen Spieler: „Er musste sich anfangs erstmal an den neuen Verein gewöhnen, und jetzt hat er gelernt, wofür wir hier stehen. In erster Linie geht es um harte Arbeit. Danach kommen erst die technischen Fähigkeiten dazu“, erklärt Kim Lykkeskov.

Bjerrum in der Pflicht

Trotz der guten Leistungen Bjerrums will der Verein den Angreifer noch mehr in die Pflicht nehmen. „Wir freuen uns, dass er hierbleiben möchte, damit wir ihn noch weiter entwickeln können. Er macht sich gut und hat sich letzte Saison auch schon im Powerplay bewiesen. Aber Mario Simioni und Jan Jensen können ihm helfen, noch vielseitiger und noch besser zu werden, als er jetzt schon ist“, so der Sportchef Kim Lykkeskov über die Perspektiven des Angreifers.

Mannschaft formt sich

Mit Frederik Bjerrum hat sich ein weiterer Spieler für eine Vertragsverlängerung für die neue Saison bei SønderjyskE entschieden. Neuzugänge wurden bisher jedoch kaum verkündet. Dabei werden die Abgänge der erfahrenen Spieler Rasmus Nielsen, Phil Marinaccio und Jordan Pietrus Lücken hinterlassen, die es schnell zu schließen gilt.

Mehr lesen