Eishockey

Neue Länderspiel-Aufgaben für Lyø

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Rasmus Lyø spielt eine starke Saison für SønderjyskE. Foto: Karin Riggelsen

Eishockey-Nationaltrainer Heinz Ehlers hat für das bevorstehende Vier-Nationen-Turnier in Österreich SønderjyskE-Verteidiger Rasmus Lyø und den aus Woyens stammenden Rungsted-Torwart Thomas Lillie nominiert.

Rasmus Lyø kam vor wenigen Monaten zu seinem Länderspiel-Debüt und ist nach einer starken Saison mit einer Wiederwahl belohnt worden, wenn die Eishockey-Nationalmannschaft vom 7. bis zum 10. Februar in Klagenfurt gegen Österreich, Frankreich und Norwegen spielt.

Aus dem Jubeln gar nicht mehr heraus kommt in diesen Tagen Thomas Lillie. Der Woyenser Torwart holte am Wochenende mit Rungsted Seier Capital den dänischen Pokal-Titel und erhielt nun gemeinsam mit Sebastian Dahm für das Vier-Nationen-Turnier den Vorzug vor SønderjyskE-Torwart Patrick Galbraith.

Heinz Ehlers muss noch auf einige Auslands-Profis verzichten und hat folgenden Kader nominiert:

Torhüter: Sebastian Dahm (Iserlohn Roosters) und Thomas Lillie (Rungsted).

Verteidiger: Markus Lauridsen (HV71 Jönköping), Phillip Bruggisser (Krefeld Pinguine), Mads Larsen (Frederikshavn), Rasmus Lyø (SønderjyskE), Sebastian Bergholt (Rødovre), Morten Jensen (Rungsted), Anders Krogsgaard (Esbjerg) und Mathias Røndbjerg (Rungsted).

Stürmer: Thomas Spelling (Aalborg), Søren Nielsen (Odense), Jonas Røndbjerg (Växjö), Jesper Jensen (Skellefteå), Mathias Asperup (Rødovre), Mikkel Højbjerg (Aalborg), Nikolaj Rosenthal (Rungsted), Martin Højbjerg (Aalborg), Nikolaj Krag Christensen (Rungsted), Niklas Andersen (Esbjerg), Morten Madsen (Timrå), Felix Scheel (Esbjerg) und Morten Poulsen (Herning).

Mehr lesen