Umfrage

Hohe Patientenzufriedenheit trotz Corona

Hohe Patientenzufriedenheit trotz Corona

Hohe Patientenzufriedenheit trotz Corona

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Sygehus Sønderjylland Aabenraa
Das Krankenhaus in Apenrade. Foto: Sygehus Sønderjylland

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Jedes Jahr wird landesweit die Zufriedenheit der Patienten mit den Leistungen der Krankenhäuser untersucht. Trotz des Drucks, dem das Gesundheitswesen durch die Corona-Pandemie ausgesetzt ist, gibt es unter den Patienten in der Region Süddänemark eine hohe Zufriedenheitsrate.

Das Gesundheitswesen hat ein ungewöhnliches Jahr hinter sich. Die Corona-Pandemie hat zeitweise eine Reihe großer Veränderungen mit sich gebracht, aber neue Zahlen zeigen, dass dies nicht die Zufriedenheit der Patienten in der Region Süddänemark geschmälert hat. Diese ist nämlich nach wie vor hoch.

Die Patientenzufriedenheit wird jedes Jahr untersucht. In der Region Süddänemark haben 36.717 Patienten Fragen zu ihren Erlebnissen mit dem Gesundheitswesen beantwortet. Sowohl Patienten in Krankenhäusern als auch Schwangere vor der Entbindung und Patienten in der Psychiatrie sind befragt worden.

Insgesamt hohes Maß an Zufriedenheit an den Krankenhäusern

Die Region hat sowohl Patienten, die in ein Krankenhaus eingewiesen wurden, als auch ambulante sowie Patienten in den Notaufnahmen befragt.

Vor allem die Patienten in den Notaufnahmen haben eine positive Rückmeldung gegeben.

Hier sind die Ergebnisse in allen Krankenhäusern besser oder auf dem gleichen Niveau wie im Landesdurchschnitt. Damit erzielt die Region Süddänemark bei den Notaufnahmepatienten ein wesentlich besseres Ergebnis als die übrigen Regionen des Landes und weist somit den höchsten Zufriedenheitswert auf.

Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses der Region Süddänemark, Poul-Erik Svendsen (Soz.), freut sich über das positive Resultat. „Generell gibt es ein hohes Maß an Zufriedenheit bei den Patienten in der Region. Die Mitarbeiter in den Krankenhäusern haben deshalb allen Grund, sich auf die Schulter zu klopfen. Die Ergebnisse zeigen, dass sich das Personal gut um die Patienten kümmert, und mehr können wir nicht verlangen“, sagt er.

Auch bei den ambulanten Behandlungen bekommt die Region positive Rückmeldungen von den Patienten und liegt leicht über dem Landesdurchschnitt. Bei den regulär eingewiesenen Patienten entspricht das Resultat für die Region dem Landesdurchschnitt.

Gute Ergebnisse auch in der Psychiatrie

Auch in der Psychiatrie erreicht die Region Süddänemark gute Ergebnisse. Bei den erwachsenen Patienten ist die Zufriedenheit besonders hoch und liegt über dem Landesdurchschnitt. Bei Kindern und deren Eltern fällt die Zufriedenheit zwar geringer aus, aber auch diese Gruppe weist zufriedenstellende Ergebnisse mit ihrer Behandlung aus.

Der Vorsitzende des Psychiatrie- und Sozialausschusses der Region Süddänemark, Thies Mathiasen (Dänische Volkspartei), zeigt sich ebenfalls erfreut von den guten Ergebnissen. „Eine psychische Erkrankung kann eine große Belastung sein, deshalb ist es wichtig für mich, dass die Patienten, die in der Psychiatrie behandelt worden sind, zufrieden mit der Hilfe sind, die sie erhalten haben“, sagt er.

Auch bei Entbindungen positive Rückmeldungen

674 Frauen in der Entbindung haben ebenfalls an der Umfrage teilgenommen. Auch hier fällt die Zufriedenheit positiv aus, die Region liegt entweder auf dem Niveau des Landesdurchschnitts oder darüber.

Besonders in Verbindung mit dem Geburtsvorgang fallen die Bewertungen positiv aus. Hier werden Freundlichkeit und Nähe des Personals hervorgehoben. Am wenigsten zufrieden sind die jungen Mütter hingegen mit den Vorbereitungen dafür, wie sie künftig stillen sollen.

Mehr lesen