Fussball

Michelsen kehrt in die Superliga zurück

Michelsen kehrt in die Superliga zurück

Michelsen kehrt in die Superliga zurück

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Odense
Zuletzt aktualisiert um:
Jakob Michelsen war der Architekt hinter der bisher erfolgreichsten Zeit der SønderjyskE-Fußballer. Foto: Karin Riggelsen

In den kommenden drei Spielzeiten steht der ehemalige SønderjyskE-Trainer und Vize-Meister-Macher Jakob Michelsen als Chef an der Seitenlinie der Superliga-Fußballer von OB.

Viel Zeit auf der faulen Haut zu liegen hat der ehemalige Trainer der SønderjyskE-Fußballer Jakob Michelsen nicht gehabt. Nach seiner Demission bei Hammarby zum Jahreswechsel hat Michelsen nun den Weg wieder zurück in die Superliga gefunden. Für die kommenden drei Spielzeiten steht der gebürtige Tonderaner an der Seitenlinie von OB und damit auch vor dem Wiedersehen mit den Hellblauen in der Superliga in der kommenden Spielzeit. Eine Aufgabe auf die sich der 37-Jährige sehr freut.

„Ich freue mich darauf die Spieler und den Stab kennenzulernen. Ich sehe OB als Traditinsverein, der es schwer gehabt hat das vorhandene Potenzial abzurufen. Ich werde sicher keine komplette Revolution von Tag eins an vom Zaun brechen, aber mit der Zeit werden Stück für Stück nuancen verändert. Ich freue mich auf eine spannende Stadt mit einer gehörigen Menge Potenzial“, so Michelsen auf den Beginn brennend.

Zumindest auf der Bank trifft Jakob Michelsen dann auf einen alten Bekannten, steht doch SønderjyskE-Asisstent Henrik Hansen ab Sommer in den DIensten von OB.

Bei OB trifft der 37-Jährige als Nachfolger von Kent Nielsen auf kein kleine Erwartungshaltung.

„Jakob ist ein dynamischer Trainer, der die Mannschaft und das Umfeld mitnehmen kann. Seine Spielstil passt gut zu uns und unserer Mannschaft und wir sind davon überzeugt, dass er uns hilft den nächsten Schritt zu machen“, so OB-Sportdirektor Jesper Hansen mit den Erwartungen nicht hinter dem Berg haltend.

Mehr lesen