Recht & Justiz

Trickdiebe vor Gericht

Trickdiebe vor Gericht

Trickdiebe vor Gericht

Anke Haagensen
Anke Haagensen Lokalredakteurin - Apenrade
Esbjerg/Pattburg
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: dpa

Sechs Trickdiebe trieben in ganz Jütland ihr Unwesen. nun müssen sie sich vor Gericht verantworten.

Drei rumänischen Trickdieben – zwei Männern und einer Frau – konnte schon im Mai der Prozess gemacht werden. Heute steht ein Vierter in Esbjerg vor Gericht, und am 11. Juli wird das Verfahren gegen die letzten beiden Bandenmitglieder – ein Mann und eine Frau – eröffnet. Auch wenn die meisten Diebstähle nördlich von Vejen verübt wurden, so ist die Ausländerkontrollabteilung (UKA) in Pattburg in diesem Fall ermittelnde Behörde.

Das Sextett konnte bereits am 24. November des vergangenen Jahres von der Polizei festgenommen werden. Der entscheidende Tipp zum Aufenthaltsort – einem Ferienhaus in Blåvand – kam aus der Bevölkerung. Dort konnten viele Sachen sichergestellt werden, die die Rumänen von dem erschlichenen Geld gekauft hatten.

Sie luchsten ihren meist älteren Opfern den Pincode der Dankort ab, um die dann später mit einem Ablenkungsmanöver zu stehlen. Akribische Ermittlungsarbeit war vonnöten, um den insgesamt sechs Personen nach und nach den Prozess machen zu können. 150 Einzeldelikte gehen auf das Konto des Sextetts, das sich so um etwa 600.000 Kronen bereichert hat.

Mehr lesen