Auszeichnung

Hafen des Jahres liegt in Düwig

Hafen des Jahres liegt in Düwig

Hafen des Jahres liegt in Düwig

Düwig/Dyvig
Zuletzt aktualisiert um:
Die Brüder Bent (r.) und John Larsen nahmen die Auszeichnung am Sonnabend gemeinsam mit ihren Frauen Charlotte und Tina in Empfang. Foto: Danske Tursejler

Der Hafenmeister weist jedes Boot persönlich ein und die Segler können kostenlos Fahrräder leihen – der Hafen von Düwig hat vom Branchenverband „Danske Tursejler“ den Titel „Hafen des Jahres“ erhalten.

Jedes Jahr haben dänische Segler die Wahl. Sie können über die Vereinigung „Danske Tursejler“ abstimmen, welcher Hafen im Land der beste ist. In diesem Jahr war sich die Mehrheit der 13.000 Mitglieder einig: Den besten Service und attraktive Angebote erlebt man im Hafen von Düwig. Somit hat die Anlegestelle auf Nordalsen den Titel „Årets Havn“ erhalten.

Normalerweise wird der Preis auf der Segelmesse in Fredericia übergeben. Da diese aber wegen der Coronasituation abgesagt wurde, nahmen die Betreiber-Brüder Bent und John Larsen zusammen mit ihren Ehefrauen Charlotte und Tina den Preis am Wochenende vor Ort auf dem Steg in Empfang.

Beliebt im Sommer: Segelgäste können die Badeinsel nutzen. Foto: Sara Wasmund

„Die Brücke in Düwig ist im Familienbesitz und wird von Menschen betrieben, die Freude daran haben, den Gastseglern ein besonderes Erlebnis zu schenken“, so die Begründung des Seglerverbandes. „Im Hafen finden viele Aktivitäten statt und man arbeitet konstant daran, das Serviceniveau zu steigern. Es gibt beispielsweise eine sehr beliebte Badeinsel, die die Kinder der Segler lieben.“

Auch die kostenlos zur Verfügung gestellten Fahrräder und Paddelbords seien ein Service, der über das Gewöhnliche hinaus geht.

„Der Titel motiviert und verpflichtet“

Dass der Hafenmeister alle Segler persönlich in Empfang nimmt und ihnen einen Platz zuweist, sei ein weiterer Pluspunkt, so das Urteil von „Danske Tursejler“.

Die Betreiber sind stolz auf ihren Titel. „Wir sind dankbar für die Auszeichung als Hafen des Jahres 2020. Das ist eine Anerkennung der harten Arbeit, die wir für unsere Segelgäste leisten. Der Titel motiviert und verpflichtet und, einen besonderen Einsatz zu leisten“, so Betreiber Bent Larsen.


Direkt neben dem Anlegesteg liegt das Badehotel Düwig. Foto: Sara Wasmund
Mehr lesen