Kirche

Deutsch-dänischer Freiluftgottesdienst feiert Jubiläum

Deutsch-dänischer Freiluftgottesdienst feiert Jubiläum

Deutsch-dänischer Freiluftgottesdienst feiert Jubiläum

Kjelstrup/Kelstrup
Zuletzt aktualisiert um:
Auf dem Grundstück der Strandkirche in Kjelstrup wird am kommenden Sonntag ein deutsch-dänischer Open-Air-Gottesdienst gefeiert (Symbolfoto). Foto: Karin Friedrichsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

In Kjelstrupstrand wird am kommenden Sonntag erneut unter freiem Himmel Gottesdienst gefeiert – auf Deutsch und Dänisch, mit Kuchen und neuem Pastor.

Seit zehn Jahren ist es eine feste Tradition: Jeden Sommer feiert die Nordschleswigsche Gemeinde (NG) im Pastorat Süderwilstrup zusammen mit der dänischen Gemeinde einen Gottesdienst unter freiem Himmel.

In diesem Jahr findet die Veranstaltung am Sonntag, 7. August, statt. Dann wird ab 14 Uhr auf dem Kirchengelände der Strandkirche am Kelstrupvej 75 in Kjelstrupstrand (Kelstrup Strand) nicht nur auf Deutsch und Dänisch ein gemeinsamer Gottesdienst gefeiert, sondern anschließend auch zur Kuchengabel gegriffen.

Da es anlässlich des zehnjährigen Jubiläums in diesem Jahr noch mehr Grund zum Feiern gibt, zeichnet die Gemeinde für das Kuchenbüfett verantwortlich, erklärt der dänische Pastor Lars-Peter Melchiorsen. In den Vorjahren hatten die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher selbst für Gebäck sorgen müssen.

Debüt für den deutschen Pastor

Zudem stehe eine weitere Neuerung an: Anders als in den vergangenen sechs Jahren wird Pastor Melchiorsen nicht zusammen mit dem deutschen Pastor Martin Witte durch den Gottesdienst führen. Da dieser im Mai in den Ruhestand verabschiedet wurde, werde sein Nachfolger, Jonathan von der Hardt, diese Aufgabe übernehmen und eine Lesung halten, berichtet die Kirchenälteste im NG-Pastorat Süderwilstrup, Britta Schneiders.

Eines bleibe hingegen beim Alten: Eine Sitzgelegenheit müssen die Gäste selbst mitbringen.

Mehr lesen

Leserbeitrag

Henning Kracht
„Wie drei Apenrader und WOA nach der Corona-Pause wieder durchstarten “