Blaulicht

Fahrer eingeklemmt: Lkw landete kopfüber im Graben

Fahrer eingeklemmt: Lkw landete kopfüber im Graben

Fahrer eingeklemmt: Lkw landete kopfüber im Graben

Annika Zepke
Annika Zepke Journalistin
Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Dem Lkw-Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen, um zu überprüfen, ob er unter dem Einfluss psychoaktiver Substanzen stand. (Symbolfoto) Foto: Ute Levisen

Aus bislang ungeklärten Gründen hat ein Lkw-Fahrer am Mittwochmorgen auf dem Strandelhjørnvej südwestlich von Hadersleben die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Auf dem Strandelhjørnvej ist am Mittwochmorgen um 6.42 Uhr ein Lastkraftwagen im Straßengraben gelandet. Wie „jv.dk“ schreibt, hatte der 22-jährige Fahrer aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Lkw war daraufhin ins Schlingern gekommen und kopfüber im Straßengraben gelandet.

Da der junge Mann im Führerhaus eingeklemmt war, musste die Freiwillige Feuerwehr aus Aggerschau (Agerskov) den Lkw-Fahrer freischneiden. Er wurde anschließend in ein Krankenhaus gebracht, sein Zustand war jedoch stabil.

Wie Polizeikommissar Dennis Holst gegenüber „jv.dk“ erklärte, hat die Polizei dem Lkw-Fahrer eine Blutprobe entnommen, um zu überprüfen, ob er unter dem Einfluss psychoaktiver Substanzen gefahren war.

Mehr lesen